General

Kann es bei spastischen Kindern zu geistiger Behinderung kommen?

Kann es bei spastischen Kindern zu geistiger Behinderung kommen?

Spastik, die bei 12 Millionen Menschen auf der ganzen Welt auftritt, ist auch in unserem Land häufig anzutreffen. Spastik, die bei Verspätung schwieriger zu behandeln ist Facharzt für Neurochirurgie Kontaktieren Sie Salih. Direkt aksine Im Gegensatz zum allgemeinen Glauben an die Gesellschaft ist nicht jedes spastische Kind geistig behindert. In einigen Fällen können jedoch Lernschwierigkeiten, geistige Behinderungen, Überweisungen, Seh- und Hörprobleme die Krankheit begleiten. “

: Was ist Spastizität?
Dr. Salih Bilgiç: Spastizität ist die Zunahme der Muskelkonsistenz aufgrund einer Schädigung des Gehirns oder des Rückenmarks, dh einer Steifheit. Infolgedessen ist die Mobilität des Patienten eingeschränkt und es treten schmerzhafte Krämpfe auf.

: Wie entsteht dieser Schaden?
Dr. Salih Bilgiç: Elektrische Reize, die die Bewegung der Muskeln ermöglichen, stammen aus dem motorischen Feld des Gehirns. Diese elektrischen Impulse erreichen die Muskeln über das Rückenmark und periphere Nerven. Spastik ist ein Symptom für eine Schädigung des Zentralnervensystems.

Krankheiten, die Spastik verursachen:
Rückenmarkserkrankungen (traumatische Verletzungen, Tumoren, Erbkrankheiten)
• Serbralparese
• Multiple Sklerose
Amyotrophe Lateralsklerose
• Traumatische Hirnverletzungen, Hirntumoren, Gehirnabszesse und Infektionen
• Längerer Sauerstoffmangel des Gehirns
• Lähmung durch Blutungen oder Blutgerinnsel.

: Hat ein spastisches Kind ein psychisches Problem?
Dr. Salih Bilgiç: Entgegen der landläufigen Meinung ist nicht jedes spastische Kind geistig behindert. In einigen Fällen können jedoch Lernschwierigkeiten, geistige Behinderung, Überweisung, Seh- und Hörprobleme die Krankheit begleiten. Ein hyperaktiver Haltereflex führt dazu, dass die Hände des Babys eine geballte Faust bilden. Während das Baby wächst, werden die Arme und Beine spastischer und fester. Die Krankheit kann beide Arme und beide Beine betreffen. In diesem Fall tritt normalerweise eine gewisse Verzögerung der Nachrichtendienste auf. Krämpfe sind häufig. Betrifft die Krankheit alle Arme und Beine, sind jedoch die Arme in geringerem Maße betroffen, spricht man von Diplegie (bilaterale Lähmung). Es ist auch zu sehen, dass Kinder mit Diplegie ihre Hände recht gut benutzen. Die Intelligenzniveaus sind normalerweise normal oder nahezu normal, aber es kann schwierig sein, das Zeichnen und Schreiben von Buchstaben zu erlernen. Ein Drittel aller Kinder mit Zerebralparese leidet an spastischer Hemiplegie (Lähmung, halbe Lähmung). Obwohl Kinder mit spastischer Hemiplegie normalerweise ein Intelligenzniveau haben, das in die nicht normale Gruppe fällt, können einige Kinder in dieser Situation ein moderates oder sogar höheres Intelligenzniveau haben.

: Wie oft wird es gesehen?
Dr. Salih Bilgiç: Die Häufigkeit von Spastik ist unbekannt. Es wird jedoch geschätzt, dass es in den USA über eine halbe Million Patienten und weltweit über 12 Millionen Patienten gibt.

: Was sind die Überlegungen bei der Frühdiagnose?
Dr. Salih Bilgiç:
• Verzögerung beim Sitzen, Krabbeln oder Gehen, je nach Altersgenossen
• Zu harte oder zu lockere Muskeln
• Geringe Mobilität nach Peers
• Muskelschwäche und unzureichende Muskelkontrolle
• Vorhandensein von Reflexen, die nicht vorhanden sein sollten
• Schwierigkeiten, das Gleichgewicht zu halten
• Probleme beim Saugen und Schlucken

: Wie erfolgt die Behandlung?
Dr. Salih Bilgiç: Die Behandlung von Spastik erfordert einen multidisziplinären Ansatz. Die Nachsorge eines Kindes mit Spastik wird von vielen Zweigen gemeinsam durchgeführt, darunter Kinderarzt, pädiatrischer Neurologe, Physiotherapeut, Spezialist für pädiatrische Entwicklung, Psychologe, Logopäde, Neurochirurg und Orthopäde. Spastik sollte behandelt werden, wenn sie die täglichen Funktionen stört, die Positionierung, Selbstpflegeaktivitäten und schmerzhafte Krämpfe den Patienten stören. Behandlungsansätze in der Spastikbehandlung umfassen physikalische Therapie, pharmakologische Behandlung (lokal oder systemisch) und chirurgische Behandlung.

: Was bedeutet intrathekale Baclofenpumpe?
Dr. Salih Bilgiç: Eine intrathekale Baclofenpumpe ist ein batteriebetriebenes Gerät, das die Verabreichung der gewünschten Dosis eines Baclofen-Muskelrelaxans an die Liquor cerebrospinalis in der gewünschten Dosis und über einen längeren Zeitraum vermittelt. Es ist eine sehr wirksame Behandlungsmethode, insbesondere bei Patienten mit schwerer Spastik, die keinen Nutzen aus oralem Baclofen und anderen Arzneimitteln ziehen oder Nebenwirkungen nicht tolerieren können.
Mit der intrathekalen Baclofenpumpenanwendung verbessern sich Krämpfe, Schmerzregressionen, Beweglichkeit, Sprache, Schlafqualität und Harnfunktionen.
Es wird angenommen, dass die intrathekale Baclofenpumpe dem Patienten verabreicht wird, und Baclofen wird durch Lumbalpunktionstest verabreicht. Methoden können auf positive Responder angewendet werden.
Die Pumpe wird an der Bauchdecke angebracht. Der Katheter am Ende der Pumpe wird von der Lendenwirbelsäule in den Bereich der Liquor cerebrospinalis vorgeschoben. Das Reservoir der Pumpe wird je nach Medikamentendosis alle 4-12 Wochen mit Baclofen gefüllt. Die Batterielebensdauer der Pumpe beträgt ca. 5 Jahre.

: Welche Bedeutung hat die Physiotherapie vor und nach der Operation?
Dr. Salih Bilgiç: Das Hauptprinzip der Behandlung besteht darin, die feste Konsistenz des Patienten zu erweichen und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern, bevor sich durch Spastik bedingte Deformitäten entwickeln. Insbesondere in der Zeit von 0-3 Jahren unter Aufsicht eines Spezialisten für die richtige Behandlung von Kindern, die sich erfolgreich zur operativen Behandlung beworben haben, steigt die Erfolgsquote. Je früher der Physiotherapieprozess beginnt, desto schneller erlangt das Kind seine Gesundheit zurück. Obwohl die Haltung verhindert wird, kann es bei diesen Kindern dennoch zu Spastik kommen. In dieser Hinsicht kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Eine chirurgische Behandlung ist jedoch erfolgreicher, da die Spastizität abnimmt. Nach der Operation hat der Physiotherapeut große Aufgaben. Physiotherapeuten, die versuchen, die präoperative Spastik zu lösen, sollten eine andere Behandlung erhalten, da die postoperative Spastik beseitigt wird. Während dieser Zeit sollten aktive Widerstandsbewegungen auf das Kind ausgeübt werden.


Video: Leben mit einem behinderten Kind oder Schwangerschaftsabbruch? Mona Vetsch fragt nach. SRF DOK (Juni 2021).