Schwangerschaft

Sag der Mutter nicht: "Milch bekommt nicht genug Baby."

Sag der Mutter nicht: "Milch bekommt nicht genug Baby."

Nach der Geburt ist eines der sensibelsten Themen von Müttern, ob sie ihre Babys ausreichend füttern können. Acıbadem Kocaeli Hospital Manager für Pflegedienste Neşe Bakoğlu, Er erklärt, dass sie Mütter als babyfreundliche Krankenanstalt für richtige Stilltechniken ausbilden, und sagt: „Die Mutter sollte sie diesbezüglich auch positiv unterstützen. Haushalts- und Umweltmilch ist nicht genug, das Baby ist nicht gesättigt. Sätze können dazu führen, dass Milch abgeschnitten wird. Jede Mutter hat genug Milch, um ihr Baby zu füttern. “

Acıbadem Kocaeli Hospital Neonatal Unit Verantwortliche Krankenschwester Serpil İsabetli und negative Strafen wurden in einer sensiblen Psychologie gegen die Mutter nach der Geburt kritisiert. Mutter sagt, es wirkt sich nicht gut aus.

Das Herz der Mutter bricht leicht

Nach der Geburt ist eines der sensibelsten Themen von Müttern, ob sie ihre Babys ausreichend füttern können. Wenn das Baby ständig weint, behaupten die Menschen um die Mutter, dass sie nicht genug bekommen und Milch nicht genug ist. Die Mutter zögert auch, mit ihrem Baby durch Stillen zu kommunizieren. Negativ wirken sich auch die Geschichten von Müttern mit Brustwarzen und Blutungen aus, die durch die falsche Technik hervorgerufen wurden. Es gibt Mütter, die von der Umwelt betroffen sind und Flaschen und Schnuller benutzen. Die Muttermilch des Babys kann jedoch nicht getan werden. Daher müssen Mütter ihre Babys nur in den ersten 6 Monaten mit eigener Milch füttern. Da es Wasser für Milch gibt, besteht keine Notwendigkeit, Wasser zu geben.

Geben Sie Milch jedes Mal, wenn Sie weinen

Erklären, dass sie Müttern ab der 32. Schwangerschaftswoche und ab dem Zeitpunkt ihrer Geburt ein Stilltraining gegeben haben. Serpil Hit, „Das Baby muss im Alter von zwei Jahren Muttermilch bekommen. Der Grund, nach sechs Monaten auf zusätzliches Futter umzusteigen, ist notwendig, damit sich das Baby an das Fressen gewöhnt und verschiedene Geschmäcker kennt. So kann das Baby mit Hilfe von zusätzlichen Nahrungsmitteln die Fettsäuren und Proteine ​​erhalten, die für die Entwicklung des Babys notwendig sind. “

Baby Mutter Milch genauer in seinem natürlichen Verlauf zu verlassen. Es ist nicht richtig, das Baby zum Stillen zu zwingen. Er erklärt, dass dem Baby Muttermilch gegeben werden sollte, wann immer es möchte, wenn es zum ersten Mal geboren wird, und dass es das Recht hat, mindestens drei Stunden nachts im Schlaf zu stillen: Das Baby möchte nicht die Milch der Mutter nehmen, weil die Gabe von Wasser anstelle von Milch das Baby voll hält. Muttermilch ist sowohl ein kostengünstiges als auch sauberes Lebensmittel, insbesondere für die Ernährung von Säuglingen in Entwicklungsländern. Deshalb ist es sehr wichtig, Mütter über Muttermilch aufzuklären. “

Klicken Sie hier, um die Produkte in der Kategorie Milchverstärker anzuzeigen.


Video: Sag das NIEMALS zu deinen ELTERN! mit Fabians Mutter (Juni 2021).