Gesundheit

Herbstfieber und Vorsichtsmaßnahmen

Herbstfieber und Vorsichtsmaßnahmen

Heuschnupfen (allergische Rhinitis), der im Frühjahr und Herbst häufig auftritt, kann die Lebensqualität vieler Menschen beeinträchtigen.

Allergische Rhinitis…

Allergische Erkrankungen können in jedem Alter auftreten, beginnen jedoch normalerweise im Alter von 1 bis 20 Jahren. Die Krankheit kann grundlegende Symptome wie Juckreiz, Tränenfluss, Niesen, Niesenanfälle, Juckreiz des Gaumens, Husten und Halsschmerzen, den Wunsch nach Räuspern, wässrige Augen und Juckreiz haben.

Unter den häufigsten allergischen Erkrankungen betrifft die Krankheit etwa 20 Prozent der Bevölkerung, was an den HNO-Spezialisten Op. Dr. Coşkun Şanverdi erklärte, dass jedes Jahr viele Menschen an allergischer Rhinitis leiden.

Dr. Şanverdi sagte, dass eine allergische Rhinitis (wie Pollen, Tierhaare, Staubpartikel) in der Umgebung während des Atmens in die Nase gebracht wurde und sich die Empfindlichkeit des Allergens gegenüber der inneren Oberfläche der Nase als Ergebnis einer nicht mikrobiellen Entzündung in der Nase zeigte.

Pass auf den Pollen auf!

Entgegen der landläufigen Meinung werden Pollen nicht nur in der Frühlingssaison, sondern je nach Pflanzentyp das ganze Jahr über in die Luft abgegeben. Op. Dr. Coşkun Şanverdi sagte: ucu Infolge einer verstopften Nase gelangt beim Atmen des Mundes der Pollenstaub von außen und die Luft mit den darin enthaltenen Fremdsubstanzen direkt zur Lunge. Wenn es kalt ist, werden die Lungen kalt. Staubige Luft reizt den Hals. Trockene Luft kann Lunge und Atemwege austrocknen

Infolge einer Verstopfung der Nase verursacht der aus dem Mund entnommene Atem Trockenheit und Rissbildung der Lippen, Zahnfleischverspannungen und Trockenheit der Zunge. Dies kann zu einer chronischen Pharyngitis führen. Unbehandelte Verstopfung der Nase kann im Laufe der Zeit zu Bronchitis und anderen Lungenproblemen führen.

Coşkun Şanverdi sagte, temel Die Hauptmethode zur Behandlung von allergischer Rhinitis ist die Vorbeugung von Allergenen. Bei einer Pollenallergie ist dies nicht einfach und kann nicht vollständig realisiert werden. Der meiste Pollenflug am Morgen zwischen 05.00 und 10.00 Uhr sollte nicht im Freien stattfinden, Masken, die Mund und Nase bedecken, die Fenster sollten beim Autofahren nicht geöffnet werden, Gläser und Hüte sollten im Freien getragen werden, die Gläser sollten täglich gewaschen werden und sollten beim Arzt gegen Allergien konsultiert werden “, sagte er.