Gesundheit

Was ist zu tun, um Infektionskrankheiten vorzubeugen? (2)

Was ist zu tun, um Infektionskrankheiten vorzubeugen? (2)

Masern: Der Erreger ist eine Virusinfektion. Es ist häufiger in den Winter- und Frühlingsmonaten. Es kann an jeden weitergegeben werden, der nicht geimpft oder infiziert wurde. Die Infektiosität beginnt 2 Tage vor dem Beginn des Ausschlags und setzt sich 4 Tage nach dem Verschwinden des Ausschlags fort. Die Inkubationszeit beträgt 8-12 Tage. Fieber, laufende Nase, tränende Augen, Husten sind die ersten Symptome. Hohes Fieber. Die Krankheit dauert durchschnittlich 1 Woche-10 Tage. Prävention wird durch Impfung und Verhinderung des Kontakts mit kranken Personen erreicht.

Röteln: Der Erreger ist das Rötelnvirus. Es ist häufiger im Winter und Frühling. Es wird durch Atmung übertragen. Die Übertragungszeit beträgt 7-10 Tage vor Beginn des Ausschlags und 7 Tage nach dem Ausschlag. Die Inkubationszeit beträgt 15-20 Tage. Es ist normalerweise eine milde Krankheit. Mildes Fieber beginnt mit einer Schwellung der Lymphknoten im Nacken und kleinen rosafarbenen Hautausschlägen, die sich auf Gesicht und Körper ausbreiten. Vorbeugung wird durch Impfung und Verhinderung von Kontakten geleistet. Es ist ein ernstes Risiko für das Baby, wenn es auf schwangere Frauen übertragen wird, die nicht geimpft wurden und die die Krankheit nicht hatten. In solchen Fällen sollte ein Arzt konsultiert werden.

pertussis:

Der Erreger ist Bakterien. Es ist im Winter und Frühling zu sehen. Es ist häufiger bei Säuglingen unter 1 Jahr. Es wird durch Atmung übertragen. Die Inkubationszeit beträgt 7-10 Tage. Die Krankheit kann bis zu 6 Wochen dauern. Zunächst treten Symptome wie trockener Husten und leichtes Fieber auf. Bei Säuglingen werden stationäre Behandlungen, Antibiotika-Behandlungen, Sauerstofftherapien und die Befeuchtung der Umwelt sowie die Schleimabsaugung eingesetzt. Es ist durch Impfung geschützt.

VarizellenDer Erreger ist Windpocken. Es wird in den späten Winter- und Frühlingsmonaten gesehen. Es wird durch Einatmen und direkten Kontakt übertragen. Die Inkubationszeit beträgt 7-14 Tage. Die Krankheit dauert 7-21 Tage. Die ersten Symptome sind Fieber, Schwäche, Magersucht. Dann treten juckende Hautausschläge auf, die zunächst rötlich und dann ähnlich wie bei wässriger Akne sind. Die Behandlung ist indikativ. Die Verwendung von Aspirin gegen Fieber ist gefährlich. Jene, die älter als 12 Monate sind, können durch einen Varizellen-Impfstoff geschützt werden. Bei schwangeren Frauen besteht die Gefahr einer Kontamination.

Fünfte Krankheit: Der Virus wird verursacht. Es ist in der Regel im Frühjahr zu sehen. Die Übertragung erfolgt durch direkten Kontakt. Die Inkubationszeit beträgt 5-15 Tage. Die Krankheit dauert durchschnittlich 3-10 Tage. Es ist am häufigsten im Alter zwischen 2-12 zu sehen. Symptome; Es beginnt mit einer intensiven Rötung, wenn man auf die Wangen schlägt und dann rote Hautausschläge an Armen und Beinen beobachtet. Es kann auch Rötungen in den Hüften geben. Der Ausschlag kann 2-3 Wochen lang verschwinden und wieder auftreten. Heilt spontan ohne Behandlung. Es gibt keinen Impfstoff.

Sechste Krankheit: Der Erreger ist ein Virus. Gesehen in allen Jahreszeiten. Es ist vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren zu sehen. Die Inkubation dauert 5-15 Tage. Die Krankheit dauert etwa 1 Woche. Die Krankheit beginnt mit hohem Fieber. Unruhe, Appetitlosigkeit. Manchmal gibt es eine laufende Nase, Schwellung der Lymphknoten und Überweisung. Blassrosa Hautausschläge breiten sich über den ganzen Körper aus. Es gibt keinen Impfstoff. Vorbeugung erfolgt durch Verhinderung des Kontakts.

Mumps: Der Erreger ist das Mumps-Virus. Es ist häufiger im Winter und Frühling. Es wird direkt durch Atemsekrete übertragen. Die Inkubationszeit beträgt 15-18 Tage. Es beginnt mit weit verbreiteten Schmerzen, Fieber und Appetitlosigkeit. Danach treten Symptome wie Schwellung der Speicheldrüsen auf beiden Seiten des Kiefers und Schmerzen beim Kauen auf. Erkenntnisse werden behandelt. Impfung ist möglich.

Virusinfektion der oberen Atemwege (Erkältung): Die Erreger sind verschiedene Viren. Das ganze Jahr gesehen. Die Inkubationszeit beträgt 1-4 Tage. Die Krankheit dauert durchschnittlich 3-10 Tage. Symptome; Schnupfen, Niesen, verstopfte Nase, trockener Husten, Fieber, Schwäche und Appetitlosigkeit. Erkenntnisse werden behandelt. Der Handschutz und die Verhinderung des direkten Kontakts mit kranken Personen ist wichtig für den Schutz.

rot: Die Erreger sind Beta-Bakterien. Es ist in allen Jahreszeiten zu sehen, vor allem im Winter. Es ist häufiger bei Kindern im schulpflichtigen Alter. Die Inkubationszeit beträgt 2-5 Tage. Die Dauer der Erkrankung beträgt 1-2 Wochen. Es beginnt mit Halsschmerzen, Fieber, Schwäche und Magersucht. Rote kleine Hautausschläge breiten sich über den ganzen Körper aus, Hautausschläge jucken. Die Haut kann sich dann ablösen. Die ärztliche Kontrolle ist für die Diagnose und Behandlung von wesentlicher Bedeutung, es ist notwendig, Antibiotika zu verwenden.

Dvon Ege EBCİN
e.ebcin @ zu


Video: Wann sind Impfungen sinnvoll? Fit & gesund - Interview (Juni 2021).