General

Schlaf und Intelligenzentwicklung bei Kindern

Schlaf und Intelligenzentwicklung bei Kindern

Qualitätsschlaf ist einer der Faktoren, die die Entwicklung des Kindes zwischen 0 und 3 Jahren beeinflussen. Die Fähigkeit, besonders nachts gut zu schlafen, bietet Kindern erhebliche Vorteile sowohl für das geistige als auch für das körperliche Wachstum. İstanbul Parenting Class Psychologist (Familien- und Kinderentwicklung) Sinem Olcay Kademoğlu; örnekle In der Schlafphase, die als REM-Schlaf bezeichnet wird, werden Gehirnverbindungen aktiviert, die das Wissen und die Fähigkeiten stärken, die Kinder im Laufe des Tages lernen. Andererseits ist bekannt, dass das Wachstumshormon, das das körperliche Wachstum bei Kindern bestimmt, hauptsächlich im Schlaf ausgeschieden wird. Kinder, die durch Wachstumshormonmangel ausgeschieden werden, sind für die Entwicklung vieler Organe, Muskeln und Knochen unzureichend, weil sie nicht ausreichend schlafen. “

Wie lange soll Ihr Kind schlafen?

Im ersten Lebensjahr muss ein Baby 13 bis 14 Stunden pro Tag und 10 bis 12 Stunden pro Nacht schlafen. (Einige Babys beobachten möglicherweise etwas über oder unter diesem Durchschnitt). Im zweiten Lebensjahr sinkt der Gesamtschlafbedarf auch im Alter von 4 bis 5 Jahren im Durchschnitt nicht unter 11 bis 12 Stunden, obwohl er sich um 1 Stunde verringert.

Wenn Ihr Kind nicht ausreichend schläft, können erhebliche Probleme mit der geistigen Entwicklung und dem körperlichen Wachstum auftreten. Zusätzlich zum Wachstumshormon aufgrund von Schlafmangel kann es Probleme mit Hormonen geben, die andere körperliche Aktivitäten bestimmen. Zum Beispiel kann Ihr Kind aufgrund des Hungers und des Problems mit den Hormonen, die den Appetit bestimmen, mehr essen, als es sollte, und dazu neigen, kalorienreiche, nutzlose Lebensmittel zu sich zu nehmen. Schlafmangel kann auch zu einer Abnahme der motorischen Fähigkeiten und der Aufmerksamkeitskapazität während des Tages führen, was zu mehr Verhaltensproblemen und Lernverzögerungen führt.

Die meisten Kinder brauchen mehr Schlaf als ihre Eltern vorhersagen. Anzeichen dafür, dass Ihr Kind keinen Schlaf hat, können Unruhe und Stimmungsschwankungen während des Tages sein, zum Beispiel das ständige Einschlafen im Auto. Wenn Ihr Kind vorzeitig sehr aktiv ist oder lange vor dem Schlafengehen Anzeichen von Müdigkeit zeigt, liegt ein Problem mit Ihrem Schlafmuster vor.

Wir können Kindern gute Schlafgewohnheiten geben. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass sie gut schlafen und gesund werden. Sinem Olcay sagt: „In den Studien, die wir mit Eltern in der Istanbul Parenting Class durchgeführt haben, haben wir Hunderten von Babys geholfen, gute Schlafgewohnheiten zu entwickeln, und die großen Vorteile von gutem Schlaf bei der Entwicklung des Kindes beobachtet. Aufgrund dieser Erfahrung empfehle ich Ihnen aufrichtig, fachkundige Unterstützung zu erhalten, um zu lernen, wie Ihr Kind die richtigen Schlafgewohnheiten entwickelt. “