Gesundheit

Bedeutung der Zahnpflege bei Kindern

Bedeutung der Zahnpflege bei Kindern

In Anbetracht der Bedeutung des Übergangs von den Milchzähnen zu den bleibenden Zähnen betonen Zahnärzte, dass der in dieser Zeit konsumierte Zucker und die Schokolade schädlich sind. Zahnarzt vom Anadolu Health Ataşehir Medical Center Kontaktieren Sie Gülbin Gülbin direkt, „Milchzähne sollten ab dem Moment geputzt werden, in dem sie im Mund gesehen werden. Kinder sollten alle 6 Monate zum Zahnarzt gebracht werden, um sie zu kontrollieren, und es sollten Schutzmaßnahmen angewendet werden, oder er sagt.

Wie können wir die Milchzähne im Mund bis zum Austausch gesund halten?

Milchzähne beginnen normalerweise im Alter von sechs Monaten aufzutauchen. Alle 20 Zähne werden im Alter von drei Jahren fertiggestellt. Im Alter von 3-6 Jahren befinden sich nur die Milchzähne im Mund. Während dieser Zeit sollte es sehr gut geputzt werden, um Karies der Zähne zu vermeiden. Das Bürsten sollte von der Familie kontrolliert werden, bis sich die motorischen Fähigkeiten des Kindes entwickeln. Darüber hinaus sollte auf die Ernährung geachtet werden, Kohlenhydrat-Lebensmittel sollten nicht in Snacks gegeben werden. Lebensmittel wie Zucker und Schokolade sollten sofort nach einer Mahlzeit gegeben werden, dann sollten die Zähne geputzt werden. Wenn draußen gegessen wird und keine Möglichkeit zum Zähneputzen besteht, spülen Sie den Mund mit Wasser aus. Am Karamellzahn haftende Pralinen sollten niemals verzehrt werden.

Was sind die besten Zeiten, um sich die Zähne zu putzen?

Die beste Zeit für ein Peeling ist unmittelbar nach dem Frühstück und Abendessen. Die Zahnbürste sollte die Größe einer Kinderzahnpasta haben. Beim Zähneputzen sollte der Mund offen sein, Unterkiefer getrennt, Oberkiefer getrennt, Zähne ohne Kontakt miteinander vom Zahnfleisch bis zur Zahnspitze, jeder Zahn sollte sorgfältig genug gereinigt werden.

Was tun, wenn Milchzähne verfallen?

Es ist nicht richtig zu erwarten, dass sich die Zähne ändern, wenn die Milchzähne verfallen. Da Milchzähne, Schmerzen, Abszesse auftreten und das Gesicht aufblasen können. Darüber hinaus ist der Unterschied zwischen den Zähnen von bleibenden Zähnen, Zähnen, dünnerer Pulpa, genannt Zahnschmelz und nervenreichem Teil der Zähne größer als bei den reichen Zähnen. Daher schreitet die Karies sehr schnell voran und der Zahn kann von leblos bis über Nacht lebendig werden. Der unbehandelte Zahn kann auch den darunter liegenden bleibenden Zahn beschädigen. Der Einsatz von Antibiotika ist keine Lösung. Das Weibchen muss entweder heilen oder sich zurückziehen.

Was sind die Folgen einer vorzeitigen Zahnextraktion?

Wenn der Milchzahn vorzeitig gezogen wird, versuchen die anderen Zähne, den Zahn zu schließen, da der bleibende Zahn nicht sofort angewendet wird. Die letzten Zähne finden keinen Platz für sich. Die Position des extrahierten Zahns muss eingehalten werden. Zu diesem Zweck kann ein fester oder beweglicher Platzhalter angebracht werden. Der Austausch von Milchmolaren beginnt im Alter von etwa neun Jahren und dauert bis zum Alter von 12 Jahren. Etwa 6-7 Jahre dauern die ersten Backenzähne dauerhaft von hinten an, ohne die Backenzähne zu verändern. In dieser Zeit können Zahnfleischrötungen, Schwellungen und Druckempfindlichkeit auftreten. Wenn diese Zähne herauskommen, werden die Vertiefungen der Zähne zu Schutzzwecken mit einer dünnen Schicht gefüllt, die Fluor enthält. Dieser Vorgang wird als Fissurenversiegelung bezeichnet. Die unteren Milchzähne variieren zwischen 7 und 8 Jahren. Der bleibende Zahn von unten schmilzt die Wurzel des Milchzahns, der Zahn zittert und fällt. Es kann auch Fälle geben, in denen der bleibende Zahn am Rücken angetrieben wird. In diesem Fall ist eine doppelte Zahnreihe im Mund zu sehen. Der bleibende Zahn muss aus dem Milchzahn herausgezogen werden, damit er passt. Permanente Zähne zwischen 12 und 13 Jahren haben Milchzähne ersetzt. Genetische Faktoren wirken verzögernd. Um die Zahnstruktur zu stärken, werden Fluor-Gele auch als Konservierungsmittel auf die Zähne aufgetragen.

Haben Kinder Zahnstein?

Kinder können auch Zahnstein entwickeln. Ein gelblicher Zahnstein wird durch die Ausfällung von Kalzium im Speichel an der Stelle beobachtet, an der sich kontinuierliche Nahrung ansammelt. Zahnersatz sollte gereinigt und Mundhygiene sollte motiviert werden. Die Prothesen stören die Struktur der Gingiva und machen sie weicher und blutender. Die Verwendung von eisenhaltigen Medikamenten kann manchmal zu schwarzer Verfärbung der Zähne führen, dies ist jedoch ein vorübergehender Zustand.

Infolgedessen sollte mit dem Putzen begonnen werden, sobald Milchzähne im Mund zu sehen sind. Kinder sollten alle 6 Monate zum Zahnarzt gebracht werden, um dies zu kontrollieren, und es sollten Schutzmaßnahmen angewendet werden.


Video: Zahnpflege bei Kindern (Juni 2021).