General

Beachten Sie diese bei der Auswahl des Kindergartens?

Beachten Sie diese bei der Auswahl des Kindergartens?

Was sollten Eltern bei der Auswahl des Kindergartens beachten?Bei der Wahl eines Kindergartens sollten die Eltern zunächst darauf achten, dass der Lehrer liebevoll, warmherzig, verständnisvoll, produktiv, fleißig, berufsliebend, fair ist, über ausreichende Kenntnisse auf seinem Gebiet verfügt und in der Lage ist, diese Kenntnisse zu nutzen. Management und physische Bedingungen sind ebenfalls wichtig. Die körperlichen Verhältnisse sollten kindgerecht sein. Toiletten, Waschbecken, Cafeteria sollten mit Materialien ausgestattet sein, die Kinder bequem benutzen können, die Reinigungsregeln sollten beachtet werden, dass die Einrichtung eine Überlegung ist. Neben der Betreuung von Vorschulkindern ist auch die Aus- und Weiterbildung wichtig. In dieser Hinsicht spielen das Bildungsumfeld und die Person, die die Ausbildung durchführt, eine herausragende Rolle. Kinder sollten im Kindergarten mit Liebe, Mitgefühl und Verständnis erzogen werden. Ein einfacher Transport ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Die Entfernung zur und von der Schule sollte nicht zu groß sein, damit sich das Kind nicht von der Schule langweilt.
Was sind die wichtigen Kriterien für die kindliche Entwicklung?In der kindlichen Entwicklung sind Liebe, Vertrauen, Teilen, Einfühlungsvermögen, Geschicklichkeit, Planung, Führung und Gewissensbewusstsein von großer Bedeutung. Diese Faktoren fangen an, in der Familie gegeben zu werden und treten in den Prozess der Konsolidierung in der Schule ein. Familie und Schule sollten bei der Entwicklung des Kindes zusammenarbeiten. Es sollte nicht vergessen werden, dass Familienbeziehungen, insbesondere Eltern, einen wichtigen Platz in der kindlichen Entwicklung einnehmen.
Wie können Kinder dazu gebracht werden, die Schule zu lieben?Kinder sollten zuerst sehen, wie die Schule ist, wenn sie negative Gedanken haben, sollten sie beseitigt werden und dem Kind sollte mit angemessener Sprache und Geduld gesagt werden, dass ihre negativen Gedanken unbegründet sind. Die ersten Schultage können für das Kind und die Familie mit Schwierigkeiten verbunden sein. Es ist jedoch zu beachten, dass die ersten Tage geduldig überwunden werden können. In diesen Tagen sollte das Kind verstanden und unterstützt werden. Wenn Bedenken bestehen, das Kind zum ersten Mal zu verlassen, sollten Zweifel an der Schule dem Kind nicht vor Augen geführt werden. Die Anwesenheit und Anwesenheit des Kindes sollte konsistent sein. Vor dem Schulbeginn sollte es mit dem Kind geteilt werden und das Kind sollte an diese Situation gewöhnt sein. Zu Beginn gehen die Kinder in die Schule und verbringen ein bis zwei Stunden damit, nach Hause zurückzukehren, was es den Kindern ermöglicht, diesen Anpassungsprozess problemlos zu überstehen. Mütter können ihre Kinder auch für eine Weile begleiten. Es ist zu beachten, dass Kinder unterschiedlich reagieren und verständnisvoll sein können. Gelegentlich kann das Kind aufgrund von Trennungsangst unter Stress, Angst, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erregung und Weinen leiden. Um dies zu verbessern, muss dem Kind das nötige Vertrauen gegeben werden. Das Kind sollte mit der Unterstützung seiner Eltern sehen, dass die Idee des Verlassens irrelevant ist. In den ersten Tagen sollte das Kind auf die Schulstunden geachtet werden und sollte nicht befürchten müssen, dass es die Schule abgebrochen hat. Eine strenge Haltung sollte nicht gegen die Entschuldigungen eingenommen werden, die das Kind vorbringt, nicht zur Schule zu gehen, sondern sollte bestimmt werden. Die Ursache der Sorgen des Kindes sollte verstanden werden.
Wie alt ist das Kind, um die Grundschule zu besuchen?Die körperlichen und geistigen Vorgänge der Kinder sollten bei der Bestimmung der Altersparameter der Kinder, die in die Grundschule eintreten, getrennt berücksichtigt werden. Körperlich sollte das Kind in einem Alter sein, in dem es das Bedürfnis nach Selbstversorgung, Toiletten und Essen selbst befriedigen und die Regeln geistig und seelisch verstehen und befolgen kann. Dies ist in der Regel etwa 5-6 Jahre.