General

Originalsprache Störung bei Kindern

Originalsprache Störung bei Kindern

Dieses Problem, das viele Eltern nicht bemerken und das sie auch nicht interessieren, kann in den kommenden Jahren ernsthafte Probleme bei Kindern verursachen. Spezialist für Sprach- und Sprachtherapien Özlem Akgün Bilgili vom HNO-medizinischen Zentrum für Stimmkrankheiten, Sprach- und Schluckstörungen Sie spricht über die Dil-Störung der Originalsprache bei Kindern “.

Originalsprache Störung; Schwerhörigkeit, geistige Behinderung, neurologische, motorische oder soziale Entwicklungsstörung. Bei diesen Kindern besteht der Verdacht auf Autismus, geistige Behinderung und Hörverlust. Es gibt jedoch keine Entwicklungsprobleme bei Kindern mit einer Störung der Originalsprache. Obwohl die Ursache dieser Störung nicht genau bekannt ist, wird angenommen, dass sie eine genetische Übertragung aufweist. Die Forscher fanden heraus, dass 50-70% der Kinder mit dieser Störung ähnliche Sprachprobleme bei mindestens einem ihrer Familienmitglieder hatten.

Kinder mit spezifischen Sprachstörungen stehen hinter ihren Altersgenossen, wenn es darum geht, gesprochene Sprache zu verstehen und zu produzieren. Sie haben Probleme, Sprachlaute zu erzeugen, sich mündlich auszudrücken und die Reden anderer zu verstehen. Sie haben Schwierigkeiten, die Wörter im Satz zu verstehen und zu verwenden. Diese Kinder scheinen zu verstehen, was gesagt wird, verstehen aber oft nicht das Hauptthema des Themas oder geben unangemessene Antworten auf die gestellte Frage. Auch wenn ihre Rede in einzelnen Wörtern verständlich ist, bilden sie keine Sätze, indem sie die Wörter zusammensetzen. Während manche Kinder möglicherweise nur Probleme mit aufnahmefähigen oder ausdrucksstarken Sprachkenntnissen haben, haben manche Kinder möglicherweise Probleme in beiden Bereichen.
Das typischste Merkmal seiner Reden ist die mangelnde Verwendung von Produktions- und Drehzubehör. Wenn das Kind zum Beispiel das Kaninchenohr auf dem Bild sieht und gefragt wird, wo ist dieses Kaninchen? Bilir, kann es statt „Kaninchenohr“ oder „Ohrbilir“ einfach „Ohr“ oder „Kaninchen“ sagen. Möglicherweise fällt es ihnen schwer, den Zeitbegriff zu verstehen und Wörter zu verwenden, die die Zeit anzeigen. Zum Beispiel: "Alis ältere Schwester ist Yerine statt" Alis ältere Schwester Gel; Sie sagen vielleicht: „Heute ist Ayşe nicht mehr wie gestern, sondern wie gestern sind wir nach Ayşe gefahren.“ Sie verwenden keine Anmerkungen. Beispielsweise können sie den Ausdruck "Löffel in der Schublade" als "Löffelschublade" ausdrücken. „Sie können Verwirrung in Worten spüren, die bedeuten, dass sie Ihnen gehören, wie sie. Auf die Frage, wessen Zeit ist das? Erek, können sie "Vater" oder "Vater Uhr Yerine anstelle von" Mein Vater "sagen. Ein weiteres häufiges Problem in seinen Reden ist die Schwierigkeit, Worte zu finden. Einige Kinder erinnern sich möglicherweise nicht einmal an die Namen einiger Gegenstände, denen sie im täglichen Leben häufig begegnen. Wenn Sie ein Objekt zeigen, das bereits besprochen wurde, können sie sagen "Ich habe es vergessen oder ich weiß es nicht". Die Länge der Sätze, die sie bilden, darf 3-4 Wörter nicht überschreiten. Die Satzausrichtung ist möglicherweise falsch oder unvollständig. z.B. Ayı Onkel kam nach Hause “. Unzulänglichkeiten in der grammatikalischen Struktur führen dazu, dass die Sprache von Kindern als „Säugling“ oder „Alter“ wahrgenommen wird. Bei einigen Kindern ist die begleitende se

Es kann auch zu Bedienungsfehlern kommen. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, einige Töne zu erzeugen, oder sie verwenden möglicherweise einen anderen Ton anstelle des Zieltons an verschiedenen Positionen innerhalb des Wortes. Zum Beispiel können sie im Wort „Sprechblase /“ / b / korrekt wiedergeben, aber anstelle von „Schuhen“ können sie „Schritte“ sagen. Es gibt Hörprobleme. Sie können möglicherweise einige Geräusche nicht unterscheiden.

Sprechen Sie nicht zu spät, es könnte ein Vorbote dieser Störung sein!

Ab dem zweiten Lebensjahr können Kinder ihre Bedürfnisse auf viele verschiedene Arten ausdrücken. Normalerweise versuchen sich entwickelnde Kinder in vielen Fällen, sich vollständig auszudrücken und zu kommunizieren, auch wenn sie nicht alle Geräusche richtig machen können. Manchmal stellen sie so viele Fragen, wie sie ihren Eltern langweilen können. Kinder, die keine Fragen stellen oder ihre Wünsche nicht mündlich äußern, können unter Kommunikationsstörungen leiden. Kinder mit spezifischen Sprachstörungen haben möglicherweise erst im Alter von etwa zwei Jahren ein Wort gesprochen. Sie können im Alter von drei Jahren sprechen, aber ihre Rede ist nicht verständlich. Sie haben Schwierigkeiten, die Regeln der Klanganpassung und neue Wörter zu lernen und zu kommunizieren.

Beeinträchtigt die Störung der Originalsprache in Zukunft den Schulerfolg des Kindes?

Kinder mit spezifischen Sprachstörungen, die im Alter von 4 bis 5 Jahren nicht diagnostiziert werden können, sind häufig am Anfang des ersten Jahres des Kindergartens oder der Grundschule ausgeprägter. Diese Kinder haben Lern- und Leseschwierigkeiten. Es wird festgestellt, dass der schulische Erfolg von Kindern, die nicht in der Frühphase behandelt werden, gering ist. 40-70% dieser Kinder haben Probleme beim Lesenlernen und viele brauchen spezielle pädagogische Unterstützung.

Neben den schulischen Leistungen werden auch die sozialen Fähigkeiten des Kindes beeinträchtigt. Kinder mit spezifischen Sprachstörungen benötigen mehr Zeit zum Sprechen und Zuhören. Da sie die grammatikalische Struktur der Sprache nicht erlangen können, können die Sätze, die sie bilden, manchmal missverstanden werden. Diese Situation erschwert die Kommunikation mit Gleichaltrigen. Weil Kinder nicht so geduldig und verständnisvoll sind wie Erwachsene. Da sie sich nicht ausdrücken können, zeigen sie gelegentlich beleidigendes Verhalten gegenüber ihren Freunden oder vermeiden es, mit ihnen zu spielen. Sie können normalerweise mit Erwachsenen oder älteren Kindern spielen, die ihnen zuhören.

Wann und von wem sollte die Diagnose und Therapie von Kindern mit Sprachstörungen durchgeführt werden?

Alle Kinder, deren Sprache und Sprache von Gleichaltrigen zurückgekehrt sind, sollten von einem Sprach- und Sprachtherapeuten so schnell wie möglich beurteilt und therapiert werden. Einige Eltern überlassen das Kind sich selbst mit Gedanken wie „Sein Vater sprach zu spät“ oder „Sein Bruder sprach zu spät“, düzel Es geht ihm besser, wenn er zur Schule geht “. Wenn diese Kinder jedoch in der Vorschulzeit nicht von einem Spezialisten behandelt werden, dauert es viel länger, bis sich die Sprachprobleme bessern. Obwohl viele Kinder ihre Selbstausdrucksfähigkeiten entwickeln, verbessern sich einige Ausspracheprobleme nicht. Die größten Probleme treten auf, wenn sie mit der Grundschule beginnen. Weil sich die Sprachprobleme in der Schrift widerspiegeln. Sie lesen später als ihre Kollegen. Aus diesem Grund sollten Eltern vor Schulbeginn die Hilfe eines Spezialisten in Anspruch nehmen, um dieses Problem zu lösen.