Allgemeines

Die heißesten Babynamen-Trends von 2018

Die heißesten Babynamen-Trends von 2018

  • Was ist heiß in Babynamen

    Jedes Jahr analysieren wir Tausende von Babynamen und suchen nach Trends unter den Top-Babynamen des Jahres und anderen Namen, die in den Charts aufsteigen. Im Jahr 2018 gehören zu den wichtigsten Einflussfaktoren für Babynamen ein äußerst beliebtes Online-Spiel, Reality-TV-Familien, Essen und… Achtsamkeit! Lesen Sie weiter für die Details.

  • Zen-Namen

    Während wir nach Wegen suchen, um Stress und Angst abzubauen, wenden die Westler östliche spirituelle Praktiken wie Meditation, Achtsamkeit und Yoga an. Für einige neue Eltern inspiriert die Suche nach einem Zen-Lebensstil auch die Wahl des Babynamens.

    Bei Mädchen stieg der Name Peace um 66 Prozent, Harmony um 15 Prozent und Hope um 10 Prozent. Shanti (was auf Sanskrit Frieden bedeutet) ist für Jungen um 34 Prozent gestiegen.

    Auch Namen, die der Natur Tribut zollen, wurden immer beliebter. Dawn (plus 16 Prozent), Aurora (plus 17 Prozent) und Rainbow (plus 26 Prozent) klettern in den Charts für Mädchen. Bei den Jungen sind Ocean (plus 31 Prozent), Fern (plus 55 Prozent) und Sky (plus 38 Prozent) auf dem Vormarsch.

  • Fortnite Fandom

    Das Online-Multiplayer-Spiel Fortnite ist offiziell ein kulturelles Phänomen und zieht im ersten Jahr mehr als 125 Millionen Spieler an. Prominente Enthusiasten wie Drake, Travis Scott und Joe Jonas halfen dabei, das Spiel zu übertreiben.

    Es mag seltsam erscheinen, wenn ein Überlebensspiel für Dritte die Wahl des Babynamens inspiriert. Aber viele Millennial- und Gen Z-Eltern spielen - und fühlen sich von Fortnite-inspirierten Namen wie Ramirez angezogen (der bei Jungen um 57 Prozent gestiegen ist).

    Namen der "Skins", mit denen Spieler gekleidet wurden, wurden auch als Babynamen verwendet. Leviathan ist bei Jungen um 46 Prozent gestiegen, Bunny bei Mädchen um 30 Prozent und Rogue bei Mädchen um 47 Prozent und bei Jungen um 21 Prozent.

    Der professionelle Fortnite-Spieler Dakotaz gab dem Namen Dakota ebenfalls einen Schub - er ist bei Mädchen um 13 Prozent und bei Jungen um 6 Prozent gestiegen.

  • Nächste Jenneration

    Der Kardashian-Jenner-Clan beeinflusst weiterhin Babynamen, allein in diesem Jahr gibt es drei hochkarätige Schwangerschaften und Babys (Stormi, True und Chicago). Einige Eltern orientierten sich an der erstmaligen Mutter Kylie Jenner (Stormi, der Name ihrer Tochter, sprang um 63 Prozent) oder Rob Kardashian und Blac Chyna (Dream, der Name ihrer Tochter, stieg um 42 Prozent). Der Name Nori (der Spitzname von North, Tochter von Kim Kardashian West und Kanye West) stieg bei Mädchen um 14 Prozent.

    Bei den Jungen sprangen Kim und Kanyes Saint um 42 Prozent, und Reign, der Name von Kourtneys drittem Kind, ist um 27 Prozent gestiegen.

    Auch die Namen von Kim und Kanye werden immer beliebter. Kanye stieg auf der Namensliste der Jungen um 22 Prozent und Kim um 19 Prozent für Mädchen. Es sieht so aus, als ob viele Leute immer noch mit den berühmtesten Familien von Reality-TV Schritt halten.

    Bildnachweis: Tracy Bailey Jr. / BFA / Shutterstock

  • Namen, die Sie schmecken können

    Da Fast Food und verarbeitete Snacks durch sauberes Essen und Paleo-Diäten an Boden verlieren, wählen immer mehr neue Eltern Babynamen, die ihre Liebe zu gesunden Lebensmitteln widerspiegeln. Bei den Mädchen sind Kale (plus 35 Prozent), Kiwi (plus 40 Prozent), Maple (plus 32 Prozent) und Clementine (plus 15 Prozent) auf dem Vormarsch. Kräuter und Gewürze wecken auch Namensideen für Mädchen und Jungen: Think Saffron (plus 31 Prozent bei Mädchen), Rosemary (plus 20 Prozent bei Mädchen) und Sage (plus 15 Prozent bei Jungen).

  • Die rein amerikanischen Gaines

    Fixierer obenChip und Joanna Gaines haben sich von ihrer sehr beliebten HGTV-Show verabschiedet, setzen aber immer noch Trends in Bezug auf Design, Möbel und Babynamen.

    Das in Texas ansässige Unternehmen Magnolia ist ein florierendes Lifestyle-Imperium. Und Joanna Gaines hat Millionen von Followern auf Instagram, wo sie Ausschnitte aus ihrem Leben als Mutter, Innenarchitektin und Unternehmerin teilt.

    Wir waren also nicht überrascht zu sehen, wie die Namen der Kinder der Gaines - und ihres Geschäfts - dieses Jahr auf den Babynamenlisten kletterten. Für Mädchen gibt es Magnolia (plus 21 Prozent), Emmie (plus 13 Prozent) und Ella (plus 8 Prozent). Für Jungen gibt es Drake (plus 23 Prozent) und Crew (plus 4 Prozent).

    Bildnachweis: Brian Ach / Invision / AP / Shutterstock

  • Wohin als nächstes gehen:


  • Schau das Video: 1155 beliebte und schöne Jungennamen (Januar 2022).

    Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos