General

Wann soll mit dem Toilettentraining für Kinder begonnen werden?

Wann soll mit dem Toilettentraining für Kinder begonnen werden?

Wenn das Wetter heiß wird, ist es Zeit für ein Toilettentraining, das aus Angst vor einer Erkältung im Winter verschoben wird. Internationaler Spezialist für Kindergesundheit und -krankheiten im Krankenhaus Duygu Yıldırıms vollständiges Profil anzeigen Nach den Ergebnissen einiger wissenschaftlicher Studien bieten Mädchen eine komfortablere Toilettenkontrolle als Jungen.

Kinder sind oft zwischen 18 Monaten und drei Jahren bereit für das Toilettentraining. Kinder dieses Alters reichen einmal am Tag, in der Regel innerhalb einer Stunde nach dem Essen, Toiletten.

Sie bevorzugen das meiste nach dem Frühstück für Kaka. Da sie viel Wasser und flüssige Lebensmittel konsumieren, müssen sie auch in einer halben oder einer Stunde pinkeln. Mütter halten sich an diese Zeitintervalle, um das Toilettentraining zu erleichtern.

Die Kontrolle von Urin und großer Toilette änderte sich von Kind zu Kind, was darauf hinwies, dass die Bestellung erfolgte. Duygu Gür Ünal: „Bei manchen Kindern reift die Blase zuerst; Sie können leichter Urin halten. Einige Kinder sagen, dass sie Monate vor der Urinkontrolle Toiletten haben. Die Tag- und Nachtsequenz ist jedoch die gleiche: Nach der Tagesurinkontrolle wird die Nachturinkontrolle gestartet. Die nächtliche Urinkontrolle kann auf das Alter von vier Jahren ausgedehnt werden. “

Zwei Anforderungen müssen erfüllt sein

Unter Bezugnahme auf die beiden Hauptbedingungen der Urinkontrolle Dr. Duygu Gur Unal erklärt, dass das Kind physisch und psychisch für die Toilettenkontrolle bereit sein sollte und gibt folgende Informationen:

Için Für die körperliche Vorbereitung muss das Kind das Gesicht seines Urins oder seiner großen Toilette anhand seines Gesichtsausdrucks, seiner Position und seines Verhaltens erkennen. Es ist auch wichtig, dass er seine Windeln bis zu zwei Stunden am Tag trocken hält. Die Anzeichen dafür, dass er psychisch bereit ist, sind, dass das Kind in Harmonie mit der Mutter oder der Pflegeperson ist, einfache Anweisungen befolgen kann und sich mit seiner schmutzigen Windel unwohl fühlt. “

Tipps für Mütter

Tatsächlich ist es möglich, das Toilettentraining des Kindes durch die Zusammenarbeit zwischen Mutter und Kind zu realisieren. Dies kann sowohl durch die Bemühungen der Mutter als auch des Kindes erreicht werden.