Gesundheit

Angeborene Hüftluxation Leicht zu behandeln mit Früherkennung

Angeborene Hüftluxation Leicht zu behandeln mit Früherkennung

Nach statistischen Angaben der Weltgesundheitsorganisation kommt es bei zwei von tausend Kindern, die jedes Jahr geboren werden, zu einer Hüftluxation. Drei von vier von ihnen sind Mädchen. Facharzt für Orthopädie im Sema Hospital Yakup Yıldırıms vollständiges Profil anzeigen angeborenHüftluxation Er teilt mit Ihnen, worauf es ankommt.

: Was ist Hüftluxation?
Dr. Yakup Yildirim: Angeborene Hüftluxation ist ein häufiges Problem bei Kindern, das zu einer dauerhaften Behinderung führen kann, wenn es nicht verstanden und frühzeitig behandelt wird. Zwischen dem Kopf des Oberschenkelknochens und dem Hüftgelenk bestehen unterschiedliche Fehlpaarungen. Einige Probleme, die auftreten, während sich das Baby im Mutterleib entwickelt, verursachen eine Hüftluxation. Es ist häufiger bei Mädchen, Erstgeborenen, Babys mit Hinterbackenpräsentation und solchen mit einer Familiengeschichte von Hüftluxation.

: Wie oft kommt es zu Hüftluxationen?
Dr. Yakup Yildirim: Nach statistischen Angaben der Weltgesundheitsorganisation kommt es bei zwei von tausend Kindern, die jedes Jahr geboren werden, zu einer Hüftluxation. Drei von vier von ihnen sind Mädchen. Geerbte Merkmale sind ein weiterer Faktor; Diese Möglichkeit ist bei Kindern mit einer früheren Hüftluxation bei ihren Eltern um 25% höher. Studien zeigen, dass Mädchen 6-9 mal höher sind als Jungen Angeborene Hüftluxation zeigt, dass das erstgeborene Baby der Mutter in der Risikogruppe liegt. Säuglinge, die im Mutterleib verkehrt herum stehen, haben ebenfalls häufiger eine Hüftluxation als andere Säuglinge.

: Verursacht der Wickel eine Hüftluxation?
Dr. Yakup Yildirim: Die Brandstiftung ist nicht mehr so ​​verbreitet wie früher, aber in Anatolien immer noch weit verbreitet. Windeln Tun Sie es nicht, auch ein tägliches Üben kann zu Hüftluxationen führen.

: In welchen Fällen sollte ein Arzt konsultiert werden?
Dr. Yakup Yildirim: Wenn ein Bein des Babys kürzer ist als das andere, wenn sich die Krümmungen an den Oberschenkeln nicht verschieben, wenn das Baby in Bauchlage liegt, sollten die Familien sofort zu einem Spezialisten gehen.

: Wie erfolgt die Diagnose?
Dr. Yakup Yildirim: Die Diagnose kann bei der ersten Untersuchung nach der Geburt gestellt werden, jedoch trotz sorgfältiger Untersuchungen bis zum Ende des ersten Lebensjahres angeborene Hüftluxation kann übersehen werden. Insbesondere in den ersten 6 Monaten beträgt die Verbesserung bei Patienten mit DCF fast 100%. Die ärztliche Untersuchung ist sehr wichtig für die Diagnose. Es ist jedoch möglicherweise nicht immer möglich, eine Diagnose einer Hüftluxation zu stellen. Am Ende des ersten Monats wird die Diagnose durch Hüftultraschall bestätigt.

: Wie ist die Behandlung geplant?
Dr. Yakup Yildirim: Wenn die Hüftluxation in den ersten 6 Monaten diagnostiziert wird, kann sie einfach mit einem speziellen Gerät (Pavlik Bandage) behandelt werden, die Behandlung wird jedoch in Zukunft immer schwieriger. Nach dem sechsten Monat sollte unter Vollnarkose die Hüfte geschlossen und das Pflaster behandelt werden. Im ersten Jahr nach der Geburt sollten bei einer Hüftluxation offene chirurgische Eingriffe durchgeführt werden.