General

Die erste Augenuntersuchung Ihres Babys

Die erste Augenuntersuchung Ihres Babys

Augenkrankheiten treten bei Kindern ab Neugeborenen auf

Frühgeborene bei Frühgeborenen, angeborener Katarakt und Glaukom im Säuglingsalter und in der frühen Kindheit, Trübung der transparenten Augenschicht (Hornhaut), Augenprobleme, die sich aufgrund verschiedener genetischer und metabolischer Erkrankungen entwickeln können, lebensbedrohliche intraokulare Tumoren und Strabismus sind die häufigsten Augenkrankheiten bei Kindern. . Die häufigsten Augenkrankheiten in der Vorschulzeit sind; Augen Trägheit, Hypermetropie und Astigmatima, insbesondere Brechungsfehler, der Unterschied zwischen den beiden Augen und Schielen. Im schulpflichtigen Alter sind Brechungsfehler, insbesondere Myopie, die häufigsten Augenerkrankungen.

Betrachten Sie diese Symptome

Anhaltendes Jucken der Augen während des Säuglingsalters und der frühen Kindheit, starke Lichtempfindlichkeit, Schwierigkeiten beim Fokussieren oder Verfolgen eines Objekts, beeinträchtigte oder eingeschränkte Parallelen der Augen, ständige Rötung oder einseitiges oder beidseitiges Tränken der Augen und ein weißes Auge im normalerweise schwarzen Auge. Der Nachweis von Reflexionen ist als Symptom einer Augenerkrankung bei Säuglingen angezeigt. Kinder im Vorschulalter müssen ebenfalls im Verdacht einer Beeinträchtigung der Augen stehen, wenn sie auf einen Gegenstand schauen, den Kopf in eine bestimmte Richtung drehen oder neigen, die Augen verengen oder Gleichgewichtsstörungen haben.

Worauf Sie achten müssen, um die Augengesundheit Ihres Kindes zu schützen

Sehbehinderung sowie die Entwicklung von Körper und Gleichgewicht beim Kind; Wahrnehmung, Kommunikationsfähigkeit und soziale Entwicklung. Das frühzeitige Erkennen und Behandeln von Sehstörungen ist für ein gesundes Sehen in der Zukunft von großer Bedeutung. Dies ist nur durch regelmäßige Augenuntersuchungen möglich. Neben regelmäßigen Augenuntersuchungen; eine ausgewogene Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, Aufklärung zur persönlichen Hygiene, Schutz der Augen des Kindes vor schädlichen Sonnenstrahlen, angemessene Lichtverhältnisse und einige Vorsichtsmaßnahmen, wie das Ausrichten des Computers an den Augen des Computers.

Die erste Augenuntersuchung ist sehr wichtig

Frühe Augenuntersuchung bei Kindern Neben der Früherkennung von Augenproblemen; Es ist auch wichtig, um Hinweise auf systemische Erkrankungen zu erhalten. Frühgeborene sollten vom Augenarzt auf Retinopathie der Frühgeburt untersucht werden, da dies zu einseitiger oder beidseitiger Erblindung führen kann und sehr schwerwiegende und dringende Eingriffe erforderlich machen kann. Bei Neugeborenen sollten die Augen auf Transparenz und Parallelität überprüft werden. Kinderarzt, Hausarzt oder Augenarzt sollten konsultiert werden, wenn eine andere Situation bemerkt wird. Alle Babys sollten im ersten Lebensjahr von einem Augenarzt untersucht werden. Bei Säuglingen kann das Sehvermögen nur von einem Augenarzt beurteilt werden. Nach dieser Erstuntersuchung sollten alle Kinder im Alter von 3 bis 3,5 Jahren, im Alter von 5 Jahren und anschließend in Abständen von 1 bis 2 Jahren einer Augenuntersuchung unterzogen werden.

Unbehandelte Augenkrankheiten im Kindesalter werden in Zukunft zu ernsthaften Problemen

Verschiedene im Kindesalter nicht diagnostizierte und behandelte Augenerkrankungen, insbesondere Augenfaulheit, Strabismus und Brechungsfehler, führen zu einem dauerhaften Sehverlust, der in späteren Jahren nicht mehr kompensiert werden kann. Lazy Eye kann nur verhindert und behandelt werden, wenn es in einem frühen Alter diagnostiziert wird. Die Hauptbedingungen, die zur Trägheit der Augen führen, sind unkorrigierte hohe Brechungsfehler, unterschiedliche Brechungsdefekte zwischen den beiden Augen und Strabismus. Der Nachweis dieser Zustände ist nur bei Augenuntersuchungen im Kindesalter möglich.