General

Wie soll ich meinem Kind von Sexualität erzählen?

Wie soll ich meinem Kind von Sexualität erzählen?

Keine Mutter und kein Vater möchten, dass ihr Kind Sexualität mit ohrenvollen Informationen erlernt. Das Spektrum der Fragen, die damit beginnen, woher Babys kommen, unterdrückt sich jedoch oft früh und plötzlich als erwartet.

Der Prozess, der mit der anatomischen Neugier des Kindes beginnt, geht in die Neugier über, wie der Geschlechtsverkehr parallel zu zunehmendem Interesse und Wachstum stattfindet. Die richtigen Antworten in einem frühen Alter zu geben, ist wichtig für das gesunde Funktionieren dieses Prozesses und für ein gesundes, lebenslanges Sexualleben.

Nasıl Wie können wir mit unseren Kindern über Sexualität sprechen? “ Autor Professor Dr. Sehen Sie sich Bengi Tans vollständiges Profil an lik Wir müssen das Timing und den Inhalt unserer Gespräche an das Alter und die Entwicklungsphase des Kindes anpassen. Aber die Grundregel ist, dass wir unser eigenes Kind kennen müssen. Wenn Sie mit ihr über Sexualität sprechen, denken Sie daran, dass sie Ihr Kind ist, kein Kind. “

Wie soll man auf welches Alter antworten?
2-3 Jahre:
In diesem Alter können Sie Ihrem Kind Namen wie Penis, Vagina beibringen.
3-4 Jahre: Die Frage nereden Woher kommt das Baby? Lar wird in dieser Altersgruppe immer neugieriger. In diesem Alter sollte Ihre Antwort auf Ihr Kind frei von Einzelheiten sein: ın Sie lebten eine Weile an einem Ort namens Uterus in meinem Magen und Sie wurden geboren, als Sie alt genug waren. "
4-5 Jahre: Wenn die Details für Kinder wichtig werden, gibt es eine neue Frage: nasıl Wie wird das Baby geboren? Iz Ihre Antwort sollte klar genug sein, um Ihr Kind zufrieden zu stellen, aber nicht zu verwechseln:
5-6 Jahre: Ein Kind in diesem Alter weiß, dass Mutter und Vater gemeinsam ein Baby gebären. Er ist gespannt, wie diese Partnerschaft zustande kommt. Der aussagekräftigste Satz, den Sie Ihrem Kind in diesem Alter geben können, sollte sein: Sperma Wenn sich das Sperma des Vaters und das Ei der Mutter verbinden, beginnt sich das Baby zu formen. “
6-7 Jahre: Es ist der Altersbereich, in dem es ideal ist, die Beziehung zum Kind auf die grundlegendste Weise zu erklären. Man kann sagen: „Die Natur (oder Gott) hat den Menschen auf zwei Arten erschaffen: Männer und Frauen. Er entwarf die Körper der Männer und Frauen, die er erschuf, so, dass sie genau wie Puzzleteile passten. Wenn die Puzzleteile, der Penis und die Vagina zusammengefügt werden, schwimmen die Spermien wie die neugeborenen Nachkommen des Frosches in das Ei im Mutterleib der Frau und das Baby beginnt sich zu formen. Sagen Sie, dass beide Wörter Liebe und Liebe zwischen zwei Menschen zeigen.

Die richtigen Ansätze für bestimmte Fragen und Situationen
Das Kind erwartet nicht, dass Sie bereit sind, mit seinen sexuellen Fragen zu beginnen. Wenn Sie vorbereitet sein und Antworten geben möchten, die ihn zufrieden stellen, sollten Sie sich mit einigen Szenarien vorbereiten. Hier sind einige Beispiele für Fragen, die Ihnen gestellt werden könnten, und die Antworten, die Sie geben möchten.

Üç Was ist das? Unuz ​​Ihr dreijähriger Junge zeigt seinen Penis, während die Windel seines neugeborenen Bruders gewechselt wird.

Zu diesem Zeitpunkt ist der Versuch, das Thema durch Aufbrechen des unteren Änderungsratenrekords zu schließen, nicht der richtige Ansatz, da das im Kopf Ihres Kindes auftretende Fragezeichen dadurch nicht gelöst wird. Im Gegenteil, Sie sollten froh sein, Ihrem Kind den Unterschied zwischen Jungen und Mädchen beibringen zu können. Sag es ihm in einem ruhigen Ton. Dies ist wichtig, um Ihr Kind davon zu überzeugen, dass dies ganz normal ist. „Dies ist einer der Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen. Männer haben Penis, Mädchen haben Vagina. Du hast also eine Vagina, dein Bruder hat einen Penis. “

"Mama, warum wird mein Penis hart?"

Wenn Sie sich in einer Umgebung begegnen, die Sie mit dieser Art von Frage nicht beantworten können, können Sie sich ruhig an Ihr Kind wenden und sagen: „Das kann manchmal ganz normal sein. Keine Sorge, es wird in Kürze etwas ruhiger, lass uns darüber reden, wenn wir nach Hause kommen. Siniz Du kannst es für eine Weile verschieben. Für das Vertrauen Ihres Kindes ist es jedoch wichtig, dass Sie nicht vergessen, Ihr Versprechen zu erfüllen, wenn Sie nach Hause gehen.

Warum wachsen die Haare dort, wo Sie pinkeln?

Die richtigste Antwort auf diese Frage ist, ehrlich zu sein: de Wo Menschen aufwachsen, wachsen ihnen Haare auf ihren Achseln, Beinen und auf den Gesichtern von Männern. Du musst noch nicht jung sein, aber es wird passieren, wenn du groß bist. Vergiss vielleicht nicht hinzuzufügen: olduğunda Wenn du groß bist und ein junges Mädchen bist, ist der Ort, an dem du pinkelst, etwas Besonderes für dich und du musst es niemandem zeigen. “

• nasıl Wie kommt das Sperma zum Ei deiner Mutter? ”

Es ist nicht so schwer zu beantworten, wie Sie denken. „Wenn der Vater der Mutter nahe genug ist, tritt das Sperma durch den Penis aus dem Penis aus und gelangt in die Vagina der Mutter und erreicht das Ei. Das Innere des Körpers deiner Mutter ist ein ganz besonderer Ort. Die Mutter lagert hier das Sperma des Vaters. Es ist wie ein Finger, der durch ein Knopfloch geht. “

"Wie kommt das Baby heraus?"

Es ist sehr wichtig, dass Sie diese Frage so genau und klar wie möglich erklären. Versuchen Sie: „Die meisten Babys werden aus der Vagina der Mutter geboren. Sie können sich die Vagina als Schlauch im Mutterleib vorstellen. Die Vagina dehnt sich während der Geburt wie ein flexibler Stoff aus, und wenn das Baby die Öffnung erreicht, in der es herauskommen kann, verlässt das Baby diese. Manchmal ist die Vagina nicht so flexibel, wie das Baby geboren werden kann. Dann werden die Ärzte das Baby chirurgisch aus dem Bauch der Mutter entfernen. “

Ihr Kind sitzt am Computer und auf dem Bildschirm befindet sich eine nackte Frau.

Zuallererst sollten Sie sich daran erinnern, dass dies eine natürliche Neugier ist und Sie nicht böse sein sollten. Im Gegenteil, Sie müssen ruhig sagen, dass Websites mit solchen Bildern nicht für Kinder geeignet sind. Denken Sie daran, Verbot erhöht die Neugier. Überprüfen Sie am besten, ob Bilder heruntergeladen wurden, und passen Sie die Internet-Sicherheitseinstellungen des Heimcomputers an.

• Sie haben gesehen, wie Ihr Kind seine Genitalien berührt hat.

Das Kind beginnt früh seinen Körper zu entdecken. Babys versuchen, ihre Genitalien zu berühren, während sie ihre Windeln wechseln, und wenn sie 2-3 Jahre alt sind, versuchen sie, ihre Genitalien durch ihre Kleidung zu erreichen. Dies ist jedoch nicht genau der Akt der Befriedigung, der als Masturbation bezeichnet wird. So bleibt am Ende kein Wunsch nach Orgasmus. Was ihnen wichtig ist, ist das angenehme Gefühl, das sie berühren. Wenn Sie Ihr Kind in einer solchen Position sehen, sagen Sie ihm, dass dies etwas ist, das Privatsphäre erfordert. Orum, ich weiß, dass du deinen Penis gerne berührst, aber das solltest du privat tun, ohne es jemandem zu zeigen. “

Mit dem Kind reden
Professor Dr. Bengi Semerci fasst die Regeln für das Sprechen mit Kindern über Sexualität unter folgenden Überschriften zusammen:

• Bei Sexualität geht es nicht nur um den Körper.
• Verstehen Sie die Frage vollständig.
• Fragen nicht beurteilen.
• Machen Sie Ihre Antworten so einfach wie möglich.
• Erklären Sie die Arten der Berührung Ihres Kindes.
• Bringen Sie Ihrem Kind bei, was Sie glauben und denken. Erklären Sie, wie Frauen und Männer miteinander umgehen sollen.
• Unterrichten Sie die Privatsphäre.
• Verwenden Sie mit biologischen Namen, ohne die Namen der Genitalien zu ändern. Nach dem dritten Lebensjahr sollten die Eltern die korrekten anatomischen Namen verwenden.
• Bewerten Sie die Sprachmöglichkeiten. Sprechen Sie früh über Sexualität.
• Erklären Sie die nächste Periode.