Allgemeines

Sie blieb 260 Wochen schwanger! Und es gibt einen Grund warum

Sie blieb 260 Wochen schwanger! Und es gibt einen Grund warum

Eine öffentliche Bekanntmachung zieht die Augenbrauen hoch und öffnet gleichzeitig die Augen für die traurige Realität des Elternurlaubs in den USA.

"A Long Five Years" zeigt eine fiktive schwangere Frau namens Lauren, die es zufällig ist 260 Wochen schwanger. Das ist kein Tippfehler. (Stellen Sie sich für einen Moment vor, wie sich das anfühlen könnte: Ein 5-jähriges Kind, das in Ihrem Mutterleib lebt. Autsch!) Natürlich kann niemand mit einem Vorschulkind schwanger sein. Aber diese übertriebene Darstellung, wie das Leben mit einem Felsbrocken für den Mittelteil aussehen könnte, macht für die Mehrheit der Amerikaner einen gültigen Punkt in Bezug auf Elternurlaub aus.

"Lauren" hat sich entschieden, bis zum sechsten Geburtstag ihres Kindes schwanger zu bleiben, um Krankheits- und Urlaubstage zu sparen - damit sie sich nach der Geburt tatsächlich eine Auszeit leisten kann. Das liegt daran, dass in den USA neuen Eltern eine Gesamtsumme von garantiert wird Null bezahlte arbeitsfreie Tage nach der Aufnahme eines Kindes in die Familie. Nada. Das Land der Freien und die Heimat der Tapferen ist in der Tat die einzige Industrienation, die keinen vorgeschriebenen bezahlten Elternurlaub gewährt.

Dieser skurrile Film wurde für die Nationale Partnerschaft für Frauen und Familien erstellt. Überzeugen Sie sich selbst.

"Lauren kann sich keine freie Zeit leisten, um ihr Baby zu bekommen, deshalb hat sie beschlossen, einfach schwanger zu bleiben", erklärt der Sprecher. "Weder Lauren noch ihr Ehemann haben Familienurlaub bezahlt. Er hat seine Urlaubstage damit verbracht, sich um seine ältere Mutter zu kümmern. Also hat sie ihre Urlaubs- und Krankheitstage auf Lager, damit sie gebären kann, wenn ihr Baby 6 Jahre alt ist ... Außerdem, was ist das? bessere Option - Amerika hat eine nationale Politik für bezahlten Urlaub? Das ist verrückt. "

Es ist lustig, aber nicht. Ja, es ist lustig zu sehen, wie eine 5-jährige schwangere Frau ihren Tag verbringen könnte. (Eine Flasche Antazida abwerfen, drei Personen brauchen, um ihr vom Stuhl zu helfen, ein Mitarbeiter, der das Rückgrat hat, um im Büro zu sagen: "Du bist so süß!".) Aber die traurige Realität der unbezahlten Eltern Urlaub in den USA, während einer der verletzlichsten Zeiten im Leben einer Familie, ist nicht lustig. Nicht mal ein bisschen.

"Millionen von Menschen wie Lauren sind jeden Tag gezwungen, sich zwischen Gesundheit, Familie und Beruf zu entscheiden. Die Folgen für Familien, Unternehmen und unsere Wirtschaft sind real", sagte Vicki Shabo, Vizepräsidentin der Nationalen Partnerschaft für Frauen und Familien AdFreak. "Gesetzgeber, die behaupten, Familien zu schätzen, müssen sich die wirklich absurde Krise unseres Landes mit bezahlten Urlauben genau ansehen und sich dazu verpflichten, eine umfassende Lösung voranzutreiben."

Screenshot: YouTube / Nationale Partnerschaft für Frauen und Familien

Die Meinungen der Eltern sind ihre eigenen.


Schau das Video: Schwangerschaft: Das Wichtigste vor der Geburt Ganze Folge. Quarks (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos