Allgemeines

Wenn Sie auf Sichelzellenmerkmale untersucht werden, können Sie sich später Angst ersparen

Wenn Sie auf Sichelzellenmerkmale untersucht werden, können Sie sich später Angst ersparen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Was ist Sichelzellenkrankheit?

Es ist eine Art ererbte Bluterkrankung. Menschen mit Sichelzellenerkrankungen haben ungewöhnlich geformte rote Blutkörperchen, die hart und klebrig sind, was dazu führt, dass die Zellen auf ihrem Weg durch den Körper stecken bleiben. Dies kann wiederkehrende Schmerzen, Infektionen, Lungenkomplikationen und andere schwerwiegende Probleme verursachen.

Was ist Sichelzellenmerkmal?

Sichelzellenmerkmal ist nicht dasselbe wie Sichelzellenkrankheit. Wenn Sie es tragen, werden Sie keine Symptome haben. Aber wenn Sie ein Baby haben und Ihr Partner auch Sichelzellenmerkmale hat, hat Ihr Baby eine 1: 4-Chance, an Sichelzellenerkrankungen zu erkranken.

Ungefähr 1 von 13 Afroamerikanern hat Sichelzellenmerkmale. Das Gen ist auch bei Menschen verbreitet, deren Vorfahren aus Südamerika, der Karibik, Mittelamerika, Saudi-Arabien, Indien und Mittelmeerländern wie der Türkei, Griechenland und Italien stammten.

Leider wissen es viele Menschen, die das Sichelzellengen tragen, nicht. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab beispielsweise, dass die meisten jungen afroamerikanischen Erwachsenen sich ihres Sichelzellenmerkmals nicht bewusst waren.

Zu oft finden Eltern nicht heraus, dass sie Sichelzellenmerkmale tragen, bis bei ihrem Baby eine Sichelzellenkrankheit diagnostiziert wird. Ein kürzlich veröffentlichter Artikel von Amber Yates, Codirektorin des Texas Children's Sickle Cell Center im Texas Children's Hospital, erzählte die tragische Geschichte des Schocks eines Paares, als sein 4 Wochen altes Kind positiv auf die Krankheit untersucht wurde. Es stellte sich heraus, dass die Großmutter des Babys wusste, dass die Mutter Sichelzellenmerkmale hatte, es ihr aber nie erzählt hatte.

Wie finde ich heraus, ob ich Sichelzellenmerkmale habe?

Das genetische Träger-Screening kann Sie und Ihren Partner auf Sichelzellenmerkmale testen, zusammen mit genetischen Mutationen für andere schwerwiegende Erbkrankheiten wie Mukoviszidose und Tay-Sachs-Krankheit.

Idealerweise möchten Sie Ihren Sichelzellenstatus vor der Empfängnis herausfinden, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, bevor Sie versuchen, schwanger zu werden. Aber selbst wenn Sie während der Schwangerschaft untersucht werden, können die Ergebnisse Ihnen Zeit geben, mit einem genetischen Berater über die Wahrscheinlichkeit einer Störung Ihres Babys und über die Möglichkeit zu sprechen, zusätzliche Tests zu bestellen.

Wie Yates betont: "Wissen ist Macht ... Wenn Sie Ihren Sichelzellenstatus kennen, können wichtige Gespräche im Voraus geführt werden, sodass weniger Familien sagen:" Wir wussten nicht, dass dies passieren kann. "

Erfahren Sie mehr über das Sichelzellenmerkmal im September, dem National Sickle Cell Awareness Month. Ressourcen für afroamerikanische Frauen sind ebenfalls verfügbar.

Unsere Website News & Analysis ist eine Bewertung der neuesten Nachrichten, um den Hype zu überwinden und Ihnen das zu bieten, was Sie wissen müssen.


Schau das Video: Wie Du deine Angst austrickst! 4 psychologische Tricks, um bei Angst cool zu bleiben (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Nootau

    Ich teile Ihre Meinung voll und ganz. Das hat etwas und es ist eine gute Idee. Ich unterstütze dich.

  2. Jordi

    Ich sollte vielleicht besser schweigen

  3. Yolmaran

    Meiner Meinung nach machen Sie einen Fehler. Lass uns diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM.

  4. Yozshunos

    Ich habe es zufällig gesehen. Unerwartet.

  5. Guiseppe

    Danke, in einem Atemzug gelesen

  6. Mazuran

    Ein und das selbe...



Eine Nachricht schreiben

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos