General

Wie wirkt sich das Geschlecht auf die Vater-Kind-Beziehung aus?

Wie wirkt sich das Geschlecht auf die Vater-Kind-Beziehung aus?

Vater beschützt und bewaffnet. Es ist unterstützend. Gibt Vertrauen. Der Verstand ist die Person, die konsultiert wird, beispielhaft und der Regelsetzer. So sehr, dass die Anwesenheit des Vaters einer der wichtigsten Faktoren für die emotionale Entwicklung des Kindes ist. Nun, in dieser Zeit, als wir unsere Beziehung zu unseren Vätern vor dem Vatertag in Frage stellten; Was sind die Unterschiede in der Beziehung zwischen Vater und Tochter? Was bedeutet der Vater für Jungen und Mädchen? Psik Dilek Doğu, Experte für Psychologie am Institut für Verhaltenswissenschaften der DBE, sagte: Ideal Der ideale Vater im Geist des Kindes verändert sich und entwickelt sich in jeder Lebensphase. Diese sind: autoritär-repressiver Vater, erlaubte, konsistent-inkonsistente, irrelevante oder demokratische Haltung können in der Form sein “, sagt er. Der Osten, der besagt, dass es möglich ist, die Psychologie der Vater-Sohn-Beziehung zur Literatur zu erforschen, sagte: çatışma Der Konflikt zwischen Vätern und Söhnen war eines der Hauptthemen und -probleme der antiken und zeitgenössischen Literatur. In der Literatur wird das Bild des 'Vaters' als eine Autorität verwendet, die gefürchtet wird und überwunden werden muss, und als ein Beispiel, das für die Ähnlichkeit gefürchtet wird. Besonders psychologische Ereignisse und Phänomene in der Vater-Sohn-Beziehung sind in der türkischen Literatur und in der Welt häufig anzutreffen. “Väter finden es schwierig, ihren Sohn so zu akzeptieren, wie er ist. Der Osten stellte fest, dass Konflikte und Konflikte zwischen Vater und Sohn in jeder Kultur und zu jeder Zeit existieren: „Väter identifizieren sich oft mit ihren Söhnen und nehmen sie als sich selbst wahr. Daher erwarten sie, dass ihre Kinder weit überlegen, erfolgreich, talentiert und nahezu perfekt sind. Die echten Söhne überschneiden sich nicht mit den idealisierten Söhnen. Ihr Versagen, ihr negatives Verhalten, ihre Fehler, ihre schlechten Gewohnheiten und ihre sehr wütenden Väter heben daher die dominante und autoritäre Haltung der aggressiven Aspekte hervor. Er ist ein Individuum und verdient Respekt als Individuum, egal wie alt er ist. Es ist notwendig, den Kindern zu erlauben, erwachsen zu werden, anzuerkennen, dass sie sich auf dem Weg befinden, ein verbundener, aber unabhängiger Erwachsener zu werden, und mit den Ohren zuzuhören. Einfühlungsvermögen, nicht versuchen, Freunde zu sein, Zeit zu verbringen, ihre Wünsche zu begrenzen, körperliche und emotionale Bestrafungen zu vermeiden und bedingungslose Liebe zu geben, sind sehr wichtig für die Gesundheit der Beziehung. “Väter und Töchter ... Andererseits hat sich die Beziehung zwischen Vater und Tochter vollständig entwickelt. Dies ist ein Prozess, und die Mädchen sehen die Mutter eher als Gegnerin als als als Vorbild, sagt er. kann auch gerichtet werden. Die Beziehung von Mädchen trägt viele Spuren von der Familie, aus der sie stammen. Die Vaterfigur ist in jedem Alter und in jeder Kultur ein sehr wichtiges Kapital für Mädchen und Jungen, für jedes Kind, das Vertrauen, Unterstützung, Macht, Respekt, Ordnungsdisziplin und Grenzdynamik mit sich bringt. “


Video: Wie wichtig die Vaterrolle für Kinder ist (Juni 2021).