General

Die Rolle des Vaters in der Babypflege

Die Rolle des Vaters in der Babypflege

Seit der Schwangerschaft zeigen die Väter Interesse an allen Informations- und Bewegungsstudien. Vater zu werden ist kein Prozess mehr, der nach der Geburt beginnt. Der Vater ist nicht nur die Person, die die Mutter in Bezug auf die Lebensbedürfnisse unterstützt, sondern auch aktiv an allen Arten der Entwicklung des Babys teilnimmt. Viele Väter sind jetzt freiwillig an dieser Änderung beteiligt, die ursprünglich durch die Umstände auferlegt wurde.
Es bedeutet nicht, zur Zeit des Babys beizutragen, sondern zu versuchen, ein wichtiger Teil der Beziehung zu sein. Das Ändern von Veränderungen, das Füttern und das Unterstützen des Übergangs in den Schlaf machen den Vater zu einem wichtigen emotionalen Interaktionsinstrument wie die Mutter.

Wenn Sie mit dem Baby sprechen, Augenkontakt herstellen und das Baby berühren, wird die Bindung zwischen ihnen während all dieser Vorgänge gestärkt. Natürlich werden unsere Kinder am meisten von den sich ändernden Rollen in unserer traditionellen Struktur profitieren. Die Eltern sollten sich seit den ersten Tagen des Babys austauschen, was auch dazu beiträgt, die Funktionen der Familien zu stärken. Wir stellen fest, dass die Probleme in Familien, in denen sich die Verantwortung auf die Menschen konzentriert, schwieriger zu überwinden sind.

In der Vergangenheit wurde Vätern nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt, aber das Geschlecht wurde bei der Herstellung der Beziehung zwischen Vater und Kind berücksichtigt. Es wurde angenommen, dass das Mädchen der Mutter nahe sein sollte und dass der Vater bei ihren Entscheidungen keine wichtige Rolle spielte. Väter, die Kleidung für ihre Tochter kauften, waren weniger verbreitet. Wir sehen jedoch, dass Väter, die zu ihrer Fürsorge beitragen, ihre Babys besser kennen und leichter Informationen über ihr Geschlecht erhalten. In all diesen Prozessen sollten wir wissen, dass es die wichtigste Leistung der Eltern ist, dem Baby das Gefühl zu geben, auf gleicher Entfernung zu stehen. Es ist sicher, dass die Beziehungen von Familienmitgliedern, die ihren Eltern gleichermaßen vertrauen, ihre gegenseitigen Gefühle und Gedanken mit ihnen teilen und sich im wahrsten Sinne des Wortes kennen, stärker werden. Alle Freigaben werden dazu beitragen, Eltern als Vorbilder zu modellieren. Diese Prozesse, die als einfach und alltäglich angesehen werden, helfen auch, Emotionen zu verstehen und auszudrücken.


Video: Wochenbett: Wie kann der Vater mich unterstützen? Vaterschaft. Eltern ABC. ELTERN (Juni 2021).