General

Verwendung von Schuhen bei Kindern

Verwendung von Schuhen bei Kindern

Schuhe sollten nicht groß oder klein an den Füßen des Kindes sein! Wenn Sie mit dem Daumen auf das Ende des Schuhs drücken, können Sie feststellen, ob Ihr Kind auf dem Fuß sitzt. Nachmittags aufhören zu shoppen, stehen und Socken tragen.
Lassen Sie Neugeborene und Kleinkinder auf den Boden treten. Bei kaltem Wetter reichen Stiefel oder Socken. Rase nicht in die ersten Schuhe, ohne zwei Jahre alt zu sein! Hol dir deinen ersten Schuh als normalen Schuh statt als Gummisport.

Nach dem Zufallsprinzip gekaufte Schuhe können sich nachteilig auf die Gesundheit und Entwicklung des Kindes auswirken. Hervorheben, dass die Auswahl an Kinderschuhen mehr Details enthält, als angenommen wird Medical Park Bahçelievler Krankenhaus Facharzt für Orthopädie und Traumatologie Op. Dr. Beispiel: ahmet doğanerklärte die Tricks des Kaufs von Kinderschuhen:

Mit nacktem Fuß nackt lassen: Die Mehrheit der Kinder beginnt zu laufen, wenn sie zwölf Monate alt sind. Aber auch diejenigen, die vor und nach dieser Zeit gegangen sind, sind beachtlich. Diese Entwicklung bringt Eltern in Eile, ihre ersten Schuhe für ihre Kinder zu kaufen. Kinder sollten jedoch mit bloßen Füßen oder Socken gehen dürfen, insbesondere bis sie zwei Jahre alt sind. So; Ein normales Wachstum der Füße, eine gesunde Muskelentwicklung sowie die Entwicklung des Fingergriffs werden bereitgestellt.
SOCKS ODER PATHIC GENUG: Neugeborene und Kleinkinder können mit Stiefeln oder Socken vor Kälte geschützt werden, auch wenn sie keine Schuhe benötigen. Wenn die Familie beim Ausgehen Schuhe anziehen möchte, sollten weiche und abgerundete Schuhe bevorzugt werden.
SCHUHE OHNE ALTER 2 BENÖTIGT: Da subkutanes Fettgewebe bei Kindern häufiger vorkommt, macht der Fuß jedes Kindes bis zum Alter von zwei Jahren einen Plattfuß-Eindruck. In der Frühphase des Kindes sind jedoch besonders harte Sohlen Schuhe; arc verhindert die physiologische Entwicklung der Fußgewölbe und erleichtert die Plattfußbildung. Wenn Kinder aktiver werden und sich ihre Füße im späteren Alter entwickeln, wird der Bedarf an Schuhen offensichtlich. Die Bedeutung von Schuhen zeigt sich nach dieser Phase.
SPORT NICHT NORMAL GEEIGNET: Obwohl das grundlegende Kriterium für geeignetes Schuhwerk bei Kindern die Einhaltung von Fußregeln ist, sollte auch die Funktion der Schuhauswahl berücksichtigt werden. Kinder sind aktives Vermögen und sollten geeignete Schuhe tragen, die die Aktivitäten des Kindes nicht einschränken. Da sich die Füße von Kleinkindern im Entwicklungsstadium befinden, sollten halbflexible Sohlen aus Gummi oder Kunststoff bevorzugt werden. In der Anfangsphase des Gehens ist es besser, normale Schuhe anstelle von Gummischuhen zu verwenden.

TIPPS DER KINDER SCHUHAUSWAHL

NEHMEN SIE NICHT AN DER PROBE teil: Kaufen Sie keine Schuhe ohne Ihr Kind. Anstatt sich auf die Fußgröße Ihres Kindes zu verlassen, sollten Sie versuchen, den richtigen Schuh zu finden.
ZEIT WIRD NICHT GEÖFFNET! Für die Schuhe, die Sie kaufen, haben Sie nie die Idee, sich rechtzeitig zu öffnen. Ihre Schuhe sollten beim ersten Tragen bequem sein.
NEHMEN SIE NACH: Kaufen Sie die Schuhe Ihres Kindes nachmittags ein, nicht morgens. Denn tagsüber haben Kinder eine leichte Schwellung in den Füßen, genau wie bei Erwachsenen. Deshalb sollten die Schuhe am Nachmittag ausgetauscht werden.
DRUCK AUF STAND: Versuchen Sie, die Schuhe Ihres Kindes im Stehen zu drücken. Die letzten Schuhe, die Ihr Kind trug, sollten nicht als Referenz für neue Schuhe verwendet werden. Weil die Füße des Kindes während des Wachstums stark variieren können.
NEHMEN SIE GROSSE FUSSBASIS: Außerdem können die Abmessungen der beiden Beine voneinander abweichen (normalerweise ist eines der Beine größer als das andere).
ÜBERPRÜFEN SIE MIT SOCKEN: Probieren Sie die Schuhe mit den Schuhen aus, die Sie anziehen möchten (Wintersocken im Winter, Sommersocken im Sommer).
BOOT TYP WÄHLEN: Wenn Sie Schuhe für Ihr Kind kaufen, sollten Sie den Stiefeltyp auswählen. Wenn man glaubt, dass die Stiefel den Knöchel besser erfassen, ist es besser, Ihre Präferenz als das Boot zu verwenden.
WERDEN SIE FLEXIBEL BASIERT: Die Sohle sollte halbweich und flexibel sein, vorzugsweise geschnürt (die Schnürsenkel kurz halten).
1 CM RAUM IST GENUG: Am Fuß sollte etwas Platz (in der Nähe von 1 cm) sein, damit sich die Finger frei bewegen können.
SEITE: Die Breite des Kamms sollte für den Fuß des Kindes geeignet sein und den Fuß nicht von den Seiten drücken.
LICHT: Durch das geringe Gewicht der Schuhe können Kinder außerdem beim Gehen weniger Energie verbrauchen.
WÄHLEN SIE OHNE FERSEN: Die Ferse sollte niedrig sein. Kleinkinder brauchen keine Schuhe mit Absätzen und Schuhe ohne Absätze erleichtern das Gehen. Bei älteren Kindern sollte die Absatzhöhe 1,5-2 cm nicht überschreiten.
DARF NICHT DRÜCKEN: Stellen Sie außerdem sicher, dass der die Ferse bedeckende Teil des Schuhs fest genug ist, um die Ferse zu stützen, und dass der vordere Teil weich genug ist, damit sich der Fuß bequem von der Stelle aus biegen kann, an der er verdreht ist. Der den Knöchel umgebende Teil sollte weich genug sein, um die Bewegung des Knöchels nicht zu beeinträchtigen.

WÄHLEN SIE DAS MATERIAL DER SCHUHE RICHTIG

· NICHT IN NATÜRLICHEM LEDER AUFBEWAHREN: Die ideale Haut ist natürlich. Die poröse Struktur der Haut lässt den Fuß atmen. Es hat die Fähigkeit, sich zu beugen und kann leicht die am besten geeignete Form für den Fuß annehmen.
· AUFENTHALT VON KUNSTSTOFF: Künstliche Materialien wie Kunststoff sollten für die obere Abdeckung von Schuhen vermieden werden.
· GET rutschfeste Basis: Die Schuhsohle sollte aus einem rutschfesten Material bestehen.
· NICHT PILZBASIERT KAUFEN: Stützende Korkeinlagen, die häufig in Kinderschuhen verwendet werden, sollten vermieden werden.
SCHUHREINIGUNG FÜR FUSSGESUNDHEIT
· EXTEND CLEAN LIFE: Schuhe sauber halten; verlängert nicht nur die Lebensdauer des Schuhs, sondern hilft auch der Fußgesundheit Ihres Kindes.
· ZWEI TAGE ANZIEHEN: Wenn es wirtschaftlich möglich ist, sollten die an einem Tag getragenen Schuhe nicht am zweiten Tag getragen werden und sollten atmen dürfen.
· SCHÜTZEN SIE DIE BASEN: Die Fersen- und Sohlenteile des Schuhs dürfen nicht zu stark getragen werden. Denn dies kann durch Druckstörungen zu Verformungen führen.
· NIE GEBRAUCHTE SCHUHE! Die von jemand anderem verwendeten Schuhe sollten niemals angezogen werden. Die meisten abgetragenen Schuhe ihrer älteren Geschwister sind für jüngere Kinder angezogen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Fuß- und Druckcharakter jedes Kindes einzigartig ist.


Video: Barbie kauft für Evi neue Schuhe - Video für Kinder (Juni 2021).