General

Allergische Rhinitis bei Kindern

Allergische Rhinitis bei Kindern

Allergische Rhinitis, eine der häufigsten allergischen Erkrankungen, tritt auch bei Kindern auf. Universitätsklinikum Yeditepe, Spezialist für Kindergesundheit und Krankheiten Hülya Ercan, Diğer Patienten mit allergischem Fieber können andere allergische Erkrankungen wie Asthma und Ekzeme entwickeln. Daher sollten sie engmaschig überwacht werden, oder er sagt.

: Was ist allergische Grippe?
Dr. Hülya Ercan: Allergische Grippe ist die häufigste allergische Erkrankung. In der Nase;
• Aktuell
Juckreiz
• Überlastung
• Niesen
manifestiert sich mit.
• Die laufende Nase von Kindern mit allergischem Fieber ist farblos und klar.
• Durch kontinuierliches Abwischen der Nase können Streifen auf der Oberseite der Nase auftreten.
• Dunkle Ringe können unter den Augen sichtbar sein.
Husten kann durch wiederholtes Reinigen der Kehle auftreten.
Allergene, die allergisches Fieber verursachen, sind häufig;
• Pollen (Blütenpulver)
• Hausstaubmilben (Mayt)
• Federn und Speichel von Tieren wie Katze-Hund-Vogel und Kakerlake.
Pollen verursachen oft saisonale Beschwerden. Die häufigste Anfälligkeit für Wiesenpollen ist die Verschärfung von Beschwerden im Frühjahr.
Hausstaubmilben (Hausstaubmilben) werden auf mit Stoff bezogenen Oberflächen, Wollmatratze-Steppkissen und Teppichen gefunden. Macht es leicht, in Feuchtigkeit zu leben. Beschwerden treten das ganze Jahr über auf, besonders wenn man morgens aufsteht.

: Wie viele Arten von allergischer Grippe gibt es?
Dr. Hülya Ercan: Allergische Rhinitis wird je nach Dauer der Symptome als saisonale oder peroneale Rhinitis klassifiziert.
Wie bei Wiesenpollenallergien werden die Symptome, wenn sie auf nur eine Jahreszeit begrenzt sind, als saisonale allergische Grippe bezeichnet.
Wie bei Menschen, die anfällig für Hausstaubmilben sind, treten die Symptome das ganze Jahr über in der Gruppe der peronealen allergischen Grippe auf.

: Was sind die Gründe?
Dr. Hülya Ercan: Der größte Risikofaktor für die Entwicklung einer allergischen Grippe ist das Vorliegen einer allergischen Erkrankung in der Familie des Patienten. Faktoren wie Zigaretten- und Abgase, Luftverschmutzung, Fütterung zu Hause und das Leben in einer hygienischen Umgebung erhöhen auch das Risiko, an einer allergischen Grippe zu erkranken. Allergisches Fieber tritt auf, wenn Kindern mit einer Anfälligkeit für bestimmte Allergene geeignete genetische und Umweltbedingungen zur Verfügung gestellt werden.

: Was sind die Krankheiten, die durch allergische Grippe auftreten können?
Dr. Hülya Ercan: Meist zeigen Kinder mit allergischem Fieber keine typischen Symptome wie bei Erwachsenen.
• Wiederkehrender und wiederkehrender Husten
• Nasenausfluss
• Mittelohrentzündung
• Sinusitis
• Das Wachstum von Nasenfleisch
kann unter allergischer Grippe gefunden werden.
Allergisches Fieber bei Kindern,
• Verschlechterung des Schlafmusters
• verminderte schulische Effizienz
• Ablenkung
• Konzentrationsverschlechterung
es sollte erkannt und behandelt werden.

: Wie wird die allergische Grippe diagnostiziert?
Dr. Hülya Ercan: Allergische Grippe ist eine ärztliche Diagnose. Es sollte von anderen Abzügen unterschieden werden, die ähnliche Beschwerden verursachen. Die Beschwerden des Patienten sollten vom Arzt abgehört und eine ausführliche körperliche Untersuchung durchgeführt werden, der Nasenausfluss sollte untersucht werden, und es sollte untersucht werden, gegen was sie in ihrem Blut oder ihrer Haut allergisch sind.

: Wie wird die allergische Grippe behandelt?
Dr. Hülya Ercan: Allergische Rhinitis ist eine Krankheit, die ein Leben lang anhält und nicht vollständig geheilt ist, sondern kontrolliert werden kann. Der erste und wichtigste Punkt bei der Behandlung der allergischen Grippe ist die Vermeidung des Allergens, das die Symptome verursacht. Beachten Sie daher bitte die folgenden Empfehlungen.

Kinder mit Hausstaubmilbenallergie
• Verwenden Sie auslaufsichere Matratzenbezüge
• Reduzieren Sie die Feuchtigkeit zu Hause
• Lüften Sie Ihr Haus jeden Tag
• Entfernen Sie Wollteppich, Bettdecken, Bücher, auf denen sich Staub befindet, und Spielsachen aus dem Schlafraum der Kinder.
• Staubt den Raum täglich mit einem leicht feuchten Tuch ab.
Menschen mit Allergien gegen Tiere
• Entfernen Sie das Tier
Pollenallergiker
• Machen Sie während der Pollensaison kein Picknick
• Schließen Sie tagsüber die Fenster und verhindern Sie, dass Pollen ins Haus gelangen

Trotz des Schutzes vor Allergenen sollten Patienten, deren Beschwerden weiterhin bestehen, bei Bedarf versucht werden, die Allergie kontinuierlich oder mit geeigneten Medikamenten zu kontrollieren.
Eine Immuntherapie (Impfstoff) kann bei einer kleinen Gruppe von Patienten angewendet werden, deren Beschwerden trotz aller Behandlungen bestehen bleiben.

: Im Falle einer Verzögerung bei der Behandlung von Asthma im Falle der Grippe ist der Fall?
Dr. Hülya Ercan: Patienten mit allergischem Fieber können andere allergische Erkrankungen wie Asthma und Neurodermitis (Ekzem) entwickeln. Daher sollten sie engmaschig überwacht werden.


Video: Heuschnupfen und Gräserpollen - Allergie bei Kindern (Juni 2021).