General

Milchzähne und Traumata bei Kindern

Milchzähne und Traumata bei Kindern

Der Moment, in dem unsere Kinder alleine stehen und ihre ersten Schritte unternehmen, ist immer ein unvergesslicher Moment in unseren Erinnerungen. Auch wenn viele Familien die ersten Schritte in der kindlichen Entwicklung vergessen, wird kein Elternteil leicht vergessen, wo und wo der erste Schritt ist. In der Tat ist dies der Beginn einer großen Veränderung für sie und ihre Familien. Babys lernen, wie sie ihre ersten Schritte machen und gehen. Es wäre eine große Ungerechtigkeit für sie, darauf zu warten, dass sie in einer Ecke sitzen, während es in der Welt um sie herum so viele Dinge gibt, die darauf warten, entdeckt zu werden. Natürlich wird während dieser Entdeckungen jeder Herbst eine Erfahrung für sie sein, und vielleicht ist dies eine Voraussetzung für das Lernen. Diese Abnahmen bedeuten jedoch auch, dass die Wahrscheinlichkeit eines Schlages auf den Kopf, das Gesicht oder die Zähne sehr hoch ist. Insbesondere im Säuglingsalter können diese Schläge, die auf die neuen Zähne einwirken können, unerwünschte Probleme verursachen, da sie in engem Kontakt mit den bleibenden Zähnen stehen, die sich unter den Milchzähnen befinden. Abhängig von der Schwere des Aufpralls können die bleibenden bleibenden Zähne verschoben sein oder aufgrund einer Infektion Verfärbungen sowohl in der Milch als auch in den bleibenden Zähnen verursachen.

Kurz gesagt, wenn Sie sich die Probleme ansehen, die durch Stöße in den Zähnen auftreten können;
- Einfacher Schmelzriss oder -bruch an der Schneide der Frontzähne
- Schnittwunden und Verletzungen des Zahnfleisches, des Gaumens oder der Lippen infolge eines Aufpralls
- Komplizierte Frakturen des Zahnschmelzes und tieferen Geweben
- Stöße, die dazu führen, dass sich die Zähne im Kieferknochen vorwärts oder rückwärts bewegen
Vergraben der Zähne im Kieferknochen
- Vollständige Luxation des Zahnes

Sogar ein kleiner Schlag auf die Zähne kann in Zukunft ernsthafte Probleme verursachen, auch wenn dies nicht jetzt der Fall ist. Deshalb sollten Sie sich nach solchen Traumata unbedingt an Ihren Zahnarzt wenden. In Fällen, in denen Sie den Zahnarzt nicht erreichen können, kann dies durchgeführt werden, um die Notfallanwendungen zu vermeiden.
Um bei diesen Verletzungen die Blutung zu stoppen, üben Sie je nach Schwere des Schlaganfalls mit einem sterilen Tampon anstelle von Baumwolle Druck auf die Blutungsstelle aus, bis die Blutung aufhört. Kalte Kompression der verletzten Stelle nach Blutstillstand (um Ödeme (Schwellungen) zu vermeiden). Wenn der Zahn aufgrund eines Traumas in der Kieferlinie nach vorne oder hinten geraten ist, waschen Sie Ihre Hände und drücken Sie vorsichtig mit dem Finger, um den Zahn wieder in seine ursprüngliche Position zu bringen und ihn wieder in seine ideale Position zu bringen. Ein gebrochenes Zahnstück oder ein vollständig verrutschter Zahn sollte in einem Glas Milch aufbewahrt und sofort vom Zahnarzt konsultiert werden.

Zahn Trauma zu verhindern;
- Kein Spaziergänger
- Vorsichtsmaßnahmen an scharfen Ecken, Tischen oder Möbeln zu Hause treffen
- Vermeiden Sie Fahrzeuge mit Rädern (Fahrrad-Rollerblades usw.), ohne zu lernen, die volle Balance zu erreichen
- Sowohl die eigenen Zähne als auch die Zähne der anderen Kinder trainieren, um sie nicht mit harten Gegenständen zu schlagen und zu spielen, ohne sich beim Spielen gegenseitig zu drücken.
- Spielen Sie beim Spielen so sanft und weich wie möglich
- Treffen Sie alle Vorsichtsmaßnahmen, wenn Sie auf der Schaukel schwingen, z. Schaukel
- Verwendung von Treppen im Eingangs- und Ausgangsbereich
- Wenn das Alter etwas älter ist und Sport betrieben wird, müssen Maßnahmen wie Mundschutz oder Helm ergriffen werden.