General

Postpartale Depression

Postpartale Depression

Für jede Frau ein Kind haben
unaussprechliches Glück sein. Aber diese unbeschreiblichen Gefühle
Bevor sie leben, gehen Mütter durch harte Straßen. Diese schwere Zeit
Es ist die Schwangerschaft. Manchmal ist dies nicht die Schwangerschaft, sondern die Geburt
Beitrag entsteht. Das ist die Mutter der Mutter
Es kann einige Zeit dauern, bis Sie sich an die Situation gewöhnt haben. Die meisten Mütter nach der Geburt Angst, Traurigkeit oder
schnell wechselnde stimmungen können auftreten. In der Tat sind diese Situationen
in der Regel vergeht innerhalb von 10-15 Tagen.
Ein seltenes Ereignis ist das Fortbestehen dieser Symptome und
postpartale Depression. Postpartale Depression, postpartale
ab in den folgenden wochen und 2 jahren
für eine Weile.


Die Ursache der postpartalen Depression
Was?

Postpartale Depression
Es kann viele Gründe geben. Diese sind:


- Psychologische Gründe: Geburt
Veränderungen der Frauenhormone sowie psychologische
Störungen lösen Depressionen aus. Ursachen für psychische Störungen
Wenn das Kreuz; Stress, Beziehungen im sozialen Leben,
Faktoren wie Probleme sind wirksam. Einige Mütter nach der Geburt
Er glaubt, von anderen Menschen seines Lebens ausgegrenzt oder regiert worden zu sein.
Selbst bei einigen Müttern ist ihr Leben erstickend, postpartale Mutterschaft
Gefühl, als würden sie nur die Babys füttern. Mit dem Baby nach dem Ende der Schwangerschaft
Sie haben vielleicht das Gefühl, ihre Intimität verloren zu haben.


- Biologische Gründe: Schwangerschaft
und Östrogenhormone, die während der Schwangerschaft zunehmen
zeigt plötzlich einen Rückgang. Diese hormonellen Veränderungen betreffen die Mutter
kann Depressionen verursachen. Schilddrüse wegen verspäteter Entbindung
Störungen lösen auch Depressionen aus.

Gleichzeitig unterscheidet sich eine postpartale Depression von einer normalen Depression.
Selbstmordgedanken sind bei postpartalen Depressionen sehr selten, normalerweise abends und nachmittags
Sie stehen nachts auf, brauchen aber weniger Zeit. Intensive Gedankenverwirrung
Live.


Postnatal
Gibt es Symptome einer Depression?

Die folgenden Bedingungen als Symptome einer postpartalen Depression
Wir können sortieren;

- Intensive Schwäche

Übermäßige Traurigkeit oder Gefühl der Leere

- Sich von Freunden oder der Familie fernhalten

- Konzentrationsschwierigkeiten

- Sorgen um das Baby

- Gedächtnisverlust

- Ständige Wut, Not, Depression, Selbstweinen oder
Panikattacken

- Schwer zu stehen

- Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit und sogar schneller Gewichtsverlust

- Der Wunsch, sich nicht um das Baby zu kümmern, sogar der Wunsch, das Baby zu töten

- Diese Wendung wird fröhlich und fröhlich sein, dekadent und gegen alles
Unwilligkeit


Alle Mütter sollten akzeptieren, dass dies ein physiologischer Zustand ist. ein
Das Gefühl, nicht in der Lage zu sein, auf das Baby aufzupassen, allein mit ihnen zu sein, macht sie im Allgemeinen ängstlich
tun würde. Betreuung von Babys macht Müttern Angst. Die meisten Mütter erleben dies und
Es ist zu beachten, dass dies nur vorübergehend ist. In diesem Fall ein bisschen für dich
Versuche Zeit zu verbringen. Wenn der Zustand der Depression Kontinuität bei Müttern
Wenn Sie dies tun, sollten Sie immer Hilfe von Psychologen oder Ärzten in Anspruch nehmen.
Denken Sie daran; Eine Mutter zu sein ist ein wunderbares Gefühl und jeden Moment zu genießen
Erforderlich ist.


Video: Postnatale Depression statt Mutterglück. Frankenschau. BR (Kann 2021).