General

Alles über Babypflege (1)

Alles über Babypflege (1)

Liebe Eltern, Sie beginnen mit Ihrem Baby ein ganz neues Leben. Sie werden viele schöne und glückliche Tage in diesem Leben haben. Darüber hinaus können viele Situationen auftreten, in denen Sie Ausländer sind. Folgendes müssen Sie über Babypflege wissen ...

NEUGEBORENE EIGENSCHAFTEN
Hautmerkmal

  • Nach der Geburt kann die Haut lila erscheinen als ihre normale Farbe.
  • Hände und Füße können kalt sein.
  • Die Atmung ist ungleichmäßig und schnell.
  • Die Haut ist rot, rau und empfindlich.

Körpermerkmal

  • Der Kopf ist größer als der Körper und kann beim Passieren des Geburtskanals bei normalen Säuglingen verzerrt sein.
  • Er hat Weichteile am Kopf (Binggildak).
  • Seine Beine sind normal nach innen gebogen.
  • Möglicherweise befinden sich Fettblasen in ihrem Kinn und um die Nase. (Milia)
  • Im Sakralbereich kann es zu Blutergüssen kommen (Mongon-Fleck)

Seh- und Hörmerkmale

Bei den meisten Babys beginnen die Tränen im 2. Monat, und sobald sie geboren werden, beginnen ihre Sinne, sie wahrzunehmen.

Genitale Merkmale

Durch die Wirkung von Hormonen, die von der Mutter abgegeben werden, können Schwellungen und Milch aus den Brüsten der Mädchen und Jungen austreten.
Die Geschlechtsorgane der Mädchen, die Lippen, die die Vagina bedecken, schwellen an. Auch Ausfluss und Blutungen können auftreten.
Männliche Babys können geschwollene Haut sehen, die die Eierstöcke bedeckt.
Die Hoden von 4% der männlichen Säuglinge sind noch nicht abgestiegen.
Neugeborenes Verhalten

Bei Neugeborenen kann es zu Kieferzittern, Unterlippenrotation, Schluckauf, unregelmäßiger Atmung, Husten, Niesen, Gähnen, festem Schlaf, Erschrecken, Zittern der Hände und Arme, Weinen und Blutergüssen kommen, wenn es kalt wird.
Gründe zum Weinen

Babys drücken sich weinend aus. Weinen ist ganz natürlich und wir gehen davon aus, dass es passieren wird ... Babys weinen oft, wenn sie hungrig, schmutzig oder gasförmig sind.
Abgesehen von diesen, selbst wenn Sie all diese Probleme beseitigen, können sie ohne Grund weinen. Säuglinge brauchen neben ihren körperlichen Bedürfnissen auch geistige Befriedigung. Um dies zu erreichen, muss sich die Mutter in ihren Armen sicher fühlen und Mitgefühl, Liebe und Wärme empfinden.
Zulassungspositionen

Das Babybett sollte hart genug sein, um nicht in das Baby eingegraben zu werden, und das Kissen sollte nicht verwendet werden. Nach dem Füttern sollten Sie Ihr Baby auf die rechte Seite legen, indem Sie den Rücken mit einem Kissen abstützen. Wenn Ihr Baby müde wird, können Sie die Position von rechts nach links ändern.
Gewichtsverlust

Es ist normal, dass Ihr Baby in der ersten Woche Gewicht verliert und 10% des Geburtsgewichts nicht überschreitet. Danach sollte es anfangen zu wiegen. Dies wird beim Arzt überprüft.

Erstes Pee-Poo

Das erste Poo ist schwärzlich dunkelgrün und klebrig und heißt Mekonium. Babys, die Muttermilch nehmen, können nach jedem Stillen kacken.

Neugeborenen-Gelbsucht

60% der Neugeborenen sind 2 bis 3 Jahre alt. Dieser Zustand, den wir als physiologischen Ikterus bezeichnen, ist völlig harmlos. Bilirubin, das Gelbsucht verursacht, kann jedoch in einigen Fällen gefährliche Werte erreichen, z. B. Blutunverträglichkeit, und eine Behandlung erfordern.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos