General

Ist mein Baby schlau?

Ist mein Baby schlau?

Von der Geburt an kommunizieren Babys mit Hilfe ihrer Mütter mit der Außenwelt und schreien nach all ihren Bedürfnissen. Da alle Bedürfnisse von der Mutter befriedigt werden, insbesondere im Säuglingsalter, bietet das regelmäßige und herzliche Interesse der Mutter die Möglichkeit, all ihre Fähigkeiten leicht zu entwickeln, indem sie ihrem Bedürfnis nach Bindung nachkommt. Je mehr Zeit Sie mit Ihrem Baby verbringen und je mehr Liebe, Aufmerksamkeit und Kontakt Sie in dieser Zeit haben, desto positiver wirkt sich dies auf Ihre Intelligenzentwicklung aus. Besonders in den ersten drei Jahren entwickelt sich die Intelligenz des Babys sehr schnell.
• Nach dem ersten Monat beginnen sie, ihre Umgebung zu sehen, insbesondere einige bemerkenswerte Farben. In dieser Zeit nimmt Ihr Baby viel Zeit, um sich zu unterhalten, angenehme Musik zu hören und Spielzeuge an einem Punkt aufzuhängen, der die Wahrnehmung stärken kann.
• Babys beginnen ab dem vierten Monat einen Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung herzustellen. Als das Baby merkt, dass ein Spielzeug von der Hand berührt wird, berührt es es erneut, um den Klang des Spielzeugs zu hören. Daher ist es nach dieser Zeit sinnvoll, Spielzeug zu platzieren, das beim Berühren einen Ton abgibt.
• Nach dem sechsten Monat werden die einfachen Funktionen der Objekte und was sie tun wichtig. In dieser Zeit können Sie Objekte mit einfachen Funktionen einführen.
• Wenn Sie ein bisschen älter sind, dh wenn Sie das Spielzeug nach etwa acht Monaten verstecken und versuchen, es zu finden, können Sie seine Entwicklung unterstützen, indem Sie solche Spiele spielen. Sie ahmen Gesten wie Klatschen und Winken nach, als sie bemerken, dass ihre eigenen Stimmen Aufmerksamkeit erregen, sodass Sie sie durch Schreien betrachten können.
• Da er das Ergebnis seines Verhaltens nach dem zwölften Monat sehen möchte, wirft er alle Objekte weg und beobachtet, was passieren wird. Sie können den Selbstlernprozess beschleunigen, indem Sie Ihr Baby tun lassen, was es tun möchte.
• Er beginnt, die Bewegungen der Menschen um ihn herum in Richtung des achtzehnten Monats nachzuahmen. In späteren Monaten beginnt er nach Wegen zu suchen, um sein eigenes gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Zum Beispiel kann er auf den Hocker treten und die Taste drücken, um die Lampe einzuschalten. Das Spiel ist das wichtigste Entwicklungswerkzeug für Kinder von 0 bis 2 Jahren. In dieser Zeit können Sie die Intelligenz Ihres Babys mit altersgerechten Spielen und Spielzeugen fördern.Schlafmuster und die Rolle der Ernährung bei der Entwicklung der IntelligenzSchlafmuster spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Intelligenz Ihres Babys. Besonders zwischen 10 und 5 Uhr nachts wird das Wachstumshormon am häufigsten ausgeschüttet. Es ist sehr wichtig, dass Ihr Baby zwischen diesen Stunden schläft. Die Umgebung, in der Sie Ihr Baby einschläfern, sollte ebenfalls ruhig und dunkel sein. Es gibt eine wichtige Beziehung zwischen unserer Ernährung und der Entwicklung von Intelligenz. Es ist bekannt, dass einige Lebensmittel in unserer Ernährung eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Nervensystems spielen. Proteine ​​sind die Lebensmittelgruppe, die einen signifikanten Einfluss auf die Intelligenzentwicklung hat. Proteine ​​werden zum Aufbau und zur Reparatur von Gewebe und zur Synthese von Substanzen verwendet, die für die Nervenleitung notwendig sind. Natürliche Proteinquellen; Fleisch und Fleischprodukte, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Getreideprodukte.
Öle sind eine weitere Nährstoffquelle, die bei der Entwicklung der Intelligenz eine Rolle spielt. Omega-3-Fettsäuren in Fetten sind wichtig für die Entwicklung von Augen und Gehirn. Vitamine und Mineralien sind eine weitere wichtige Gruppe. Vitamin A, das in den meisten Lebern, Fischen und Milchprodukten vorkommt, ist an der Bildung des Rückenmarks beteiligt. Muttermilch ist die beste Quelle für Vitamin A im Säuglingsalter. Bei Vitamin B1-Mangel können angeborene Wachstumsstörungen und Behinderungen auftreten. Die besten Quellen für Vitamin B1 sind Vollkornprodukte. Für Säuglinge ist Muttermilch die beste Quelle. Riboflavin ist eines der Vitamine des B-Komplexes, das für die Bildung des Rückenmarks und die Fettstruktur, die die Nervenzellen schützt, unerlässlich ist. Die besten natürlichen Quellen für Riboflavin sind Milch und Milchprodukte. Vitamin B6 ist ein Vitamin, das an der Synthese von Nervenleitungssubstanzen im Gehirn beteiligt ist. Bei Vitamin B12-Mangel können schwere Rückenmarksverletzungen auftreten. Die Quellen dieses Vitamins sind tierische Nährstoffe.
Bei Eisenmangel können Personen unter Konzentrationsschwäche und Unachtsamkeit leiden. Die beste Quelle ist rot. Andere Fleischquellen, trockene Bohnensorten, Melasse, dunkelgrünes Blattgemüse. Orangen und Erdbeeren können als Eisenquelle angesehen werden. Zink ist ein weiteres Mineral, das für die Entwicklung des Gehirns wichtig ist. Die besten Zinkquellen sind Fleischprodukte und Meeresfrüchte. Es hat einen hohen Zinkgehalt und ist eine gute Quelle für Babys.


Video: 7 Tipps: So machst du dein Baby schlau. Dein Baby richtig fördern durch spielerisches Lernen (Juni 2021).