General

Das Idealgewicht in der Schwangerschaft

Das Idealgewicht in der Schwangerschaft

: - Gibt es eine gewisse Einschränkung bei der Gewichtszunahme während der Schwangerschaft?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Zu viel Gewichtszunahme war vor den 1970er Jahren nicht erwünscht. Es wurde angenommen, dass das Übergewicht der schwangeren Frau einen Blutdruck in der Schwangerschaft und sogar schwere Geburten verursachen würde. Es wurde gesagt, dass Gewichtszunahme während der Schwangerschaft wegen dieser Zweifel gefährlich sein würde. Aus diesem Grund war es wünschenswert, dass die schwangere Frau ein bestimmtes Regime anwendet. Dieser Trend änderte sich nach den 1970er Jahren. Es wurde von der medizinischen Gemeinschaft gesagt, dass Gewichtszunahme solche Risiken nicht verursacht. Es wurde wissenschaftlich aufgeklärt, dass diese Risiken nicht zutreffen. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass eine gesunde Ernährung die Grundvoraussetzung ist.

: - Wie viel Gewicht ist für eine schwangere Person geeignet?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Die Forschung zeigt, dass die schwangere Frau 300 zusätzliche Kalorien benötigt. Abgesehen davon sollte die Schwangere im Idealfall durchschnittlich 10-12 Kilogramm zu sich nehmen. Natürlich hängt diese Rate eng mit dem Gewicht der Mutter vor ihrer Schwangerschaft zusammen. Frauen, die vor der Schwangerschaft unter Idealgewicht sind, müssen stärker zunehmen. Daher ist es nicht richtig, jede schwangere Frau in derselben Kategorie zu bewerten. Das Gewicht der Mutter vor der Schwangerschaft und die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft wirken sich direkt auf das Gewicht des Babys aus.

: - Wie wirkt sich das Gewicht Ihrer Mutter auf das Gewicht Ihres Kindes aus?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Zum Beispiel haben Frauen, die während der Schwangerschaft weniger als 9 Pfund wiegen, ein 2,3-mal höheres Risiko, ein Baby mit niedrigem Gewicht zu bekommen als Frauen, die normales Gewicht zugenommen haben. Sie sind auch einer 1,5-mal höheren Kindersterblichkeit ausgesetzt. Daher ist eine ideale Gewichtszunahme während der Schwangerschaft ein wichtiger Grund für die Geburt des Babys bei normalem Gewicht. Diejenigen, die während der Schwangerschaft an Gewicht zunehmen, haben ein hohes Risiko einer Frühgeburt.

: - Können die Auswirkungen einer Gewichtszunahme während der Schwangerschaft auf das Geburtsgewicht des Babys untersucht werden?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Ja. Als Zeynep-Kamil-Krankenhaus haben wir beispielsweise eine Studie an 1370 schwangeren Frauen durchgeführt. Dementsprechend berechnen wir einen Index, den wir als Massenindex bezeichnen. Ein ideales Gewichtsverhältnis ergibt sich aus der Größe und dem Gewicht der Mutter. Ihm zufolge haben wir unsere Mutterkandidaten in 4 Gruppen aufgeteilt. Die mit sehr niedrigen Skalen, die in der Mitte. etwas zu viel und übergewichtig. In dieser Gruppe wurde festgestellt, dass Babys mit sehr geringem Gewicht ein geringes Geburtsgewicht haben. Die Gewichtszunahme dieser Personen während der Schwangerschaft erwies sich als sehr effektiv für das Gewicht des Babys. In dieser Hinsicht müssen Personen mit geringem Gewicht während der Schwangerschaft an Gewicht zunehmen. Es wurde jedoch beobachtet, dass das Gewicht, das sie während der Schwangerschaft von übergewichtigen Müttern erhielten, das Gewicht des Babys nicht beeinflusste. Natürlich sagen wir sie für gesunde Mütter. Das Kind einer diabetischen Mutter wird sehr fett geboren, was jedoch nichts mit der Gewichtszunahme während der Schwangerschaft zu tun hat.

: - Manchmal ist die Mutter übergewichtig, aber das Baby ist untergewichtig. Was sind die Gründe dafür?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Möglicherweise liegt ein Problem damit vor, dass die Mutter das Baby füttert. Bluthochdruck der Mutter ist eine Gefäßerkrankung, eine Säuglingsinfektion oder eine unbekannte Ursache. Wenn ein Zustand vorliegt, der die Gewichtszunahme des Babys im Uterus der Mutter verhindert, sollte er unter ärztlicher Aufsicht eingenommen und befolgt werden. Wenn die Eltern klein sind, ist das Baby auch klein in Bezug auf die genetische Kodierung. Selbst wenn die werdende Mutter 40 Pfund wiegt, hat das geborene Baby ein geringes Gewicht. Das macht dir nichts aus. Es ist genug, um gesund zu sein.

: - Schwangere Mütter können während der Schwangerschaft nicht abnehmen, sind besorgt. Sind sie in diesen Ängsten wirklich richtig oder ist es möglich, Gewicht zu verlieren?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Es gibt einige Veränderungen im Körper während der Schwangerschaft. Es gibt eine Wasserzunahme im Körper. Die Gebärmutter wächst normalerweise auf 50,60 Gramm. Die Schwelle des Babys, das wir Plesanta nennen, wiegt 500 Gramm. Das Wasser, in dem das Baby lebt, hat ein bestimmtes Gewicht. Infolgedessen hat die Mutter durchschnittlich 5 Pfund abgenommen, sobald sie geboren wird. Darüber hinaus bewirkt der Wasserentzug im Körper, Veränderungen im Wochenbett während der Genesung der Mutter innerhalb von 6 Wochen, einen großen Teil ihres Gewichts. Also keine Sorge! Natürlich gibt es Mütter, die dabei nicht zu ihrem alten Gewicht zurückkehren können. Aber lass sie keine Angst haben. Es ist möglich, durch postnatale Übungen und mit Hilfe von Diäten abzunehmen.

: - Wann sollten Mütter, die Schwierigkeiten beim Abnehmen haben, mit der Diät beginnen?
Assoc. Dr. Cem Ficicioglu: Ich möchte einen Punkt besonders hervorheben. Nach der Schwangerschaft sollte die stillende Mutter nach der Geburt 500 Kalorien mehr als normal zu sich nehmen. Deshalb: "Ich habe geboren, ich kann das Regime beginnen." Sollte nicht gesagt werden. Deine Mutter muss wissen, dass sie wieder zusätzliche Kalorien braucht. Neben einer ausgewogenen Ernährung mit Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten versorgen wir die Mutter mit Mineralien, Eisen, Kalzium und Folsäure.


Video: Untergewicht nach der Schwangerschaft (Juni 2021).