Gesundheit

Missverständnisse über die Menstruation

Missverständnisse über die Menstruation

Gibt es einen Sport während der Menstruation?

Während der Menstruation können alle Sportarten ausgeübt werden. Während der Menstruation durchgeführte körperliche Übungen können Schmerzen lindern. manchmal lindert Bewegung sogar schmerzhafte Kontraktionen der Gebärmutter. Daher ist es nicht unbequem, während der Menstruation Sport zu treiben.

Schwimmen Sie während Ihrer Periode?

Es gibt keine medizinische Grundlage für die weit verbreitete Annahme, dass das Schwimmen im Menstruationszyklus unbequem ist. Es ist möglich im Meer zu schwimmen. Sie können nicht „schneiden“, Ihr Blut gerinnt nicht oder Ihr Magen tut nicht weh. Während dieser Zeit können Sie auch verhindern, dass Ihr Badeanzug mit einem Tampon beschmutzt wird.

Verhindern Puffer Menstruationsblutungen?

Die größte Angst bei der Verwendung von Tampons ist die Möglichkeit, dass der Tampon Menstruationsblutungen verhindert. Diese Befürchtung spielt jedoch keine Rolle, da die Stoßfänger wie Schwämme wirken und die Flüssigkeit aufnehmen. Wenn der Tampon voll ist, fließt die Flüssigkeit durch den Tampon und aus der Vagina. Richtig platzierter Puffer verhindert nicht das Ausbluten und verhindert das Auslaufen.

Junge Mädchen, können Jungfrauen Tampons benutzen?

Sie können sogar Tampons während der ersten Menstruationsblutung verwenden. Im Jungfernhäutchen, der natürlichen Hautschicht, die das Scheidenloch bedeckt, wird mit Beginn der Blutung ein natürliches Loch geöffnet und die Flüssigkeit tritt aus diesem Loch aus. In der ersten Menstruationsperiode können Sie, da das Hymen weich und flexibel ist, einen Mini- oder normalgroßen Tampon verwenden, der für milde Blutungstage konzipiert ist, ohne ihn zu beschädigen. Wenn Sie eine Jungfrau sind, konsultieren Sie Ihren Frauenarzt, bevor Sie Ihren ersten Tampon verwenden. Es wird hilfreich sein, ihn nach der Verwendung des Tampons zu fragen.

Sind Menstruationsbeschwerden psychisch bedingt?

Menstruationsschmerzen, nicht psychisch; es ist völlig physiologisch. Biochemische Substanzen, die eine Uteruskontraktion verursachen, verursachen Schmerzen. Schmerzmittel, die ihre Freisetzung verhindern, sind sehr wirksam bei Menstruationsschmerzen. Darüber hinaus sind Antibabypillen unter ärztlicher Kontrolle sehr nützliche Medikamente zur Vorbeugung von Menstruationsbeschwerden. Einige der Menstruationsbeschwerden sind auf die Endometriose zurückzuführen, eine sehr häufige gynäkologische Erkrankung. In diesem Fall ist eine Behandlung der Endometriose erforderlich.

Verschwinden die Menstruationsbeschwerden nach der Geburt?

Aufgrund des sich ändernden Hormonprofils bei einigen Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit können die Menstruationsbeschwerden in der Zeit unmittelbar nach der Schwangerschaft abnehmen. Mit zunehmender Schwangerschaft und Kinderzahl steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Menstruationsbeschwerden abnehmen. Bei Frauen mit Menstruationsbeschwerden aufgrund von Endometriose (Schokozyste) können die Menstruationsbeschwerden jedoch nach einer Weile wieder auf das vorherige Niveau zurückkehren. In diesem Fall kann eine laparoskopische Untersuchung zur Diagnose der Endometriose erforderlich sein.

Sind Sie während der Menstruation schwanger?

Im Allgemeinen beträgt die Laichzeit 10 bis 18 Tage nach dem ersten Tag der Menstruation. In seltenen Fällen kann es jedoch zu einem früheren Eisprung kommen. Daher kann der Geschlechtsverkehr zu einer Schwangerschaft führen, auch wenn die Menstruation noch nicht abgeschlossen ist. Beispielsweise kann eine Beziehung am achten Tag zu einer Schwangerschaft im Eisprung am zehnten Tag führen, da die Spermien 2 Tage lang leben können. Daher können wirksame Verhütungsmethoden nicht durch die Kalendermethode ersetzt werden.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos