Psychologie

9 Lebensmonate der Mutter (9 Monate)

9 Lebensmonate der Mutter (9 Monate)

DAS LEBEN DER MUTTER FÜR 9 MONATE
Wenn Sie arbeiten, jetzt im Mutterschaftsurlaub sind, müssen Sie über die Vorbereitungen für die Geburt aufgeregt sein. Da das Baby den gesamten Uterus gefüllt hat, kann es nicht mehr verschoben werden, sondern tritt weiter.

Was ist los:
• Babybewegungen werden reduziert, weil der Bewegungsspielraum eingeschränkt wird.
• Der vaginale Ausfluss wird dunkler und schleimiger und kann beim Geschlechtsverkehr oder bei der Untersuchung blutig, braun oder rosa sein.
• Während des Schlafs kann es zu einer Zunahme von Beinkrämpfen, Rückenschmerzen und Gewichtszunahme kommen.
• Wenn der Kopf des Babys in die Beckenhöhle gelangt, werden Beschwerden wie Sodbrennen, Verdauungs- und Atembeschwerden reduziert.
• Möglicherweise möchten Sie häufiger urinieren, da sich Ihre Blase unter dem Kopf des Babys befindet.
• Sie spüren möglicherweise häufiger und stärker Uteruskontraktionen.
• Möglicherweise fühlen Sie sich müde, weil Sie weniger schlafen und das Baby schwerer wird.
• Ihre Gewichtszunahme hat sich verlangsamt und wird in diesem Monat aufhören. Möglicherweise verlieren Sie nach der 38. Woche etwas an Gewicht. Dies zeigt an, dass das Baby vollständig gereift ist und die Geburt innerhalb von 10 Tagen erfolgt.

Was ist zu tun:
• Sie sollten einmal pro Woche zu Schwangerschaftsbesuchen gehen
• Ihr wachsender Bauch kann die Gewichtsverteilung und das Gleichgewicht in Ihrem Körper stören, achten Sie auf Ihre Körperhaltung und stehen Sie aufrecht.

Sie sollten sich jetzt über die Geburt informieren und sich auf das Krankenhaus vorbereiten.

N Was erwartet dich, während du auf dein Baby wartest? " aus dem Buch.


Video: Baby Update: 9 Monate. Zahnen, Krabbeln, Stehen. gabelschereblog (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos