General

Dicke Kinder sind ungesund

Dicke Kinder sind ungesund

Wenn Ihr Kind etwas isst, wenn die Essenszeiten unregelmäßig sind, er Snacks mag, er zu Zucker und zu viel Kohlenhydraten neigt, er den fettreichen Lebensmitteln nicht widerstehen kann, insbesondere dem Braten, läuten die Alarmglocken, wenn der Verzehr von Gemüse und Obst niedrig und der Verzehr von Fleisch hoch ist! Wenn Müdigkeit, Atembeschwerden, Bewegungsmangel und Schmerzen in den Beinen vorliegen, sollten die Familien so schnell wie möglich auf diese Situation reagieren. Die Fettleibigkeit des Kindes ist auf dem Rücken des Kindes!Dicke Eltern werden auch fett! Fettleibigkeit in der Familie ist der stärkste Risikofaktor für Fettleibigkeit bei Kindern. Die familiäre Beziehung wirkt sich sowohl genetisch als auch ökologisch auf das Kind aus. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Fettkonsum und der Fettleibigkeit der Eltern und dem Fettkonsum und der Fettleibigkeit der Kinder. Ayça Kaya führte die Gründe auf, die Kinder zu Übergewicht veranlassten:Beachtung häufiger Ernährungsfehler: Ernährungstechnik, Sorte, Häufigkeit, Menge und Inhalt sind die wichtigsten Determinanten für die Festlegung von Ernährungsgewohnheiten bei Kindern. Verzehrfertige Ernährung, häufiger Verzehr energiereicher Lebensmittel, Fett ist das Brot der Fettleibigkeit. Farbenfroh verpackte Lebensmittel auf den Märkten sind wie ein Test für Kinderfallen… Mehr Ernährung für unterwegs, mehr Portionen, mehr Nährstoffvielfalt, insbesondere der Verzehr von zuckerhaltigen Getränken, schnell zubereiteten Lebensmitteln und enerjischen Snacks mit hohem Energie- und Fettgehalt Die Verbreitung von Nahrungsmitteln, die überall verkauft werden können, ist auch eine Hauptursache für Fettleibigkeit. Eines der wichtigsten Themen bei der Ernährung sind kohlensäurehaltige Getränke mit Zuckergeschmack. Die Getränke mit Zuckerzusatz sind leider Vergangenheit Milch und Buttermilch. Denken Sie daran, dass der Appetit von denen beeinflusst wird, die essen. Nährstoffe, die zu viel Fett enthalten, steigern den Appetit mehr. Frisches Obst und Gemüse wird in der Regel über einen längeren Zeitraum durch mehr Kauen verzehrt. Da Absorption und Verdauung später erfolgen, hält das Sättigungsgefühl länger an. Die rasche Aufnahme von kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln führt zu einem raschen Anstieg von Glukose und Insulin und letztendlich zu einer reaktiveren Hypoglykämie des Kindes.Fernsehen macht es dicker: Schuldienste, Aufzüge, technologische Hilfsmittel, Mangel an Parkmöglichkeiten und Gärten, Unterbrechung des Sportunterrichts, mehr Zeit für Fernsehen und Computer Wenn die Faktoren zusammenkommen und sich für eine lange Zeit wiederholen, entsteht eine ernsthafte Inaktivität. Dr. Ayça Kaya "Hat das Fernsehkind Fett? Sagen Sie nicht, dass das Fernsehen das Kind zu einem stillen und faulen Leben anleitet sowie eine stimulierende Wirkung auf das Essen von Kindern ausübt. Die Kinder mit dem höchsten Fettgehalt verbringen die längste Zeit vor dem Fernseher." Faktoren wie genetische Vererbung, Ernährungsgewohnheiten der Familie, Arbeit der Mutter und wirtschaftliche Gründe gehören zu den Ursachen für Fettleibigkeit bei Kindern. Psychosoziale Faktoren: Großfamilien, zersplitterte Familien, ältere Mütter, Alleinstehende und häusliche Unverträglichkeit können ebenfalls zu Fettleibigkeit bei Kindern führen. Fettleibigkeit verursacht das Auftreten von Pubertätssymptomen bei Kindern in einem frühen Alter. Ayça Kaya ist auch eine der Ursachen von Fettleibigkeit, vollständigem Wachstum in jungen Jahren, verzögertem Gehen bei Kindern, Ansammlung von überschüssigem Fett in Armen, Beinen und Brustwarzen, flachen Einlegesohlen und Krümmungen der Beine, die orthopädische Probleme wie die Bildung von Hautinfektionen aufgrund von überschüssiger Haut verursachen , Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen der Atemwege, Diabetes, Bluthochdruck können Krankheiten wie die Entstehung eines frühen Alters verursachen, sagte er.


Video: Generation Pommes Wie aus dicken Kindern dicke Erwachsene werden. Focus TV Reportage (Juni 2021).