General

Alle Ihre Fragen zu Ihrem Baby!

Alle Ihre Fragen zu Ihrem Baby!

Sie haben beschlossen, Eltern zu sein. Vielleicht sogar ein junger Elternteil. Haben Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Babys? Wenn Ihre Antwort "Ja" ist Psychologin Sinem Olcay aus der Istanbul Parenting Class Sie sollten dieses Interview mit lesen. Sie finden Antworten auf Ihre Fragen

: Sie haben zum ersten Mal Eltern Trainingsprogramme in der Türkei gestartet. Warum ist Elternbildung wichtig?
Psychologe Sinem Olcay: Wie wir alle wissen, können wir nicht unabhängig von der Familie an die menschliche Entwicklung denken. Alle unsere Entwicklungen erfolgen in einem bestimmten Kontext und als Ergebnis der gegenseitigen Interaktion, die wir mit vielen Variablen eingehen. Die wichtigste Variable, die die Entwicklung in der frühen Kindheit bestimmt, ist natürlich das elterliche Verhalten. In den letzten Jahren haben wir aus allen Quellen gehört, dass Erfahrungen zwischen 0 und 6 Jahren einen sehr wichtigen Platz im menschlichen Leben haben. Unsere Fähigkeit, mit lebenslangen Situationen umzugehen, wird frühzeitig gelegt. Sozial, emotional und mental orientierte und unterstützte Menschen im Alter von 0 bis 6 Jahren sind in Zukunft glücklicher und erfolgreicher. Daher ist es sehr wichtig, Eltern über entwicklungsfördernde Erziehung aufzuklären.

Elternschaft ist eigentlich ein Instinkt. Wir übernehmen instinktiv die Rolle, unser Kind zu pflegen, zu schützen und zu erziehen, aber wenn unser Kind zur Welt kommt, sehen wir, dass unsere instinktiven Tendenzen zur Kindererziehung nicht ausreichen. Um die Entwicklungsbedürfnisse unseres Kindes richtig zu befriedigen, müssen wir viele neue Dinge lernen und neue Fähigkeiten erwerben. Elternschulungen vermitteln Ihnen die Fähigkeit, Kinder zu erziehen und Ihnen den gesündesten Ansatz für die Entwicklung von Kindern beizubringen.

Die Ausbildung der Eltern im Ausland ist besonders in Industrieländern wie Amerika, Europa und Australien sehr verbreitet. Die Eltern beginnen, während der Schwangerschaft an diesen Schulungen teilzunehmen, und entwickeln sich während der gesamten Dauer ihrer Kinder weiter. In unserem Land wird die Bildung der Eltern angesichts des Mangels an Informationen über die Entwicklungsbedürfnisse der Kinder, der Intensität des Geschäftslebens der Eltern, des Generationskonflikts mit den Großeltern und der Tatsache, dass die Betreuungspersonen einen niedrigen Bildungsstand haben, zu einer Notwendigkeit.

: Was sind die grundlegenden Entwicklungsstadien, in denen Kinder im Alter von 0-1 Jahren durchlaufen?
Psychologe Sinem Olcay: Wir können die Entwicklung von Kindern von der Kindheit an in sozio-emotionale und mentale Entwicklung einteilen. Die wichtigsten sozio-emotionalen Entwicklungsstadien der Kindheit sind, ein gesundes Vertrauensverhältnis zu den Eltern aufzubauen, sich wertvoll und wichtig zu fühlen, die Welt als sicheren und pflegenden Ort wahrzunehmen und zu lernen, seine Emotionen zu kontrollieren, dh sich zu beruhigen. Die wichtigsten Phasen der mentalen Entwicklung im Kindesalter sind das Verständnis, dass das Baby einen Einfluss auf die Umwelt hat, das Erlernen der Fähigkeiten, die die Grundlage der Kommunikation bilden, wie z. B. Warten und Reagieren, und die Fähigkeit, die angeborene Entdeckungs- und Lerntendenz zu stärken, indem Objekte betrachtet, berührt und in den Mund genommen werden.

Die sozio-emotionale und mentale Entwicklung des Babys im ersten Jahr ist eigentlich Selbstkontrolle. Mit anderen Worten, das Baby muss in der Lage sein, Verhaltensweisen wie biologisches Essen, Schlafen, Aufwachen, Bewegen und Reagieren auf den Reiz selbst zu regulieren. Dies ist die grundlegendste Entwicklungsstufe des ersten Jahres.

: Was bedeutet entwicklungsfördernde Elternschaft? Wie werde ich ein unterstützender Elternteil?
Psychologe Sinem Olcay: Elternschaft zur Unterstützung der Entwicklung; Grundsätzlich verstehen wir die sozio-emotionalen und mentalen Entwicklungsbedürfnisse des Kindes und priorisieren diese Entwicklungsbedürfnisse in der Eltern-Kind-Beziehung und geben unserem Kind entsprechend seinen persönlichen Merkmalen, Wünschen und Bedürfnissen Anregung, Bildung und Disziplin.

Entwicklungsfördernd ist ein allgemeines Konzept, das für alle Altersgruppen gilt. Da sich jedoch die Entwicklungsbedürfnisse von Kindern mit dem Alter ändern, unterscheidet sich der Inhalt der entwicklungsfördernden Elternschaft für Kinder verschiedener Altersgruppen.

Lassen Sie mich kurz erläutern, was entwicklungsfördernde Erziehung im Kindesalter bedeutet. Sensibilität liegt den entwicklungsfördernden Eltern im Kindesalter zu Grunde. In dieser Zeit elterliche Sensibilität; Dies bedeutet, dass die Eltern in der Lage sind, ihr eigenes Verhalten auf interne, relevante und warme Weise an das Baby anzupassen und ihre eigene Bewegungsgeschwindigkeit an die des Babys anzupassen. Darüber hinaus ist die Fähigkeit der Eltern, zum richtigen Zeitpunkt auf das Baby zu reagieren, für die Entwicklung von großer Bedeutung. Die Eltern sollten also in der Lage sein, sofort auf das Baby zu reagieren, indem sie den Anweisungen des Babys folgen. Ermutigung ist ein weiterer Indikator für Elternschaft, der die Entwicklung im Kindesalter unterstützt. Ermutigende Eltern unterstützen die Bemühungen des Babys, einen Gegenstand zu erwerben oder ein Spielzeug zu entdecken, und loben die Entschlossenheit des Babys. Wenn Sie ein unterstützender Elternteil sein möchten, sollten Sie außerdem darauf achten, die Erkundungsversuche des Babys nicht einzuschränken. Das heißt, Sie sollten die Versuche des Babys, Objekte in der Umgebung zu entdecken und auszudrücken, nicht stören, sondern sie eher ermutigen.

: Was sollen wir tun, um die Intelligenzentwicklung unseres Babys zu unterstützen?
Psychologe Sinem Olcay: Die Entwicklung der Intelligenz in der frühen Kindheit hängt hauptsächlich von der Begegnung des Kindes mit unterschiedlichen Lernerfahrungen ab. Die Lernerfahrung für Babys besteht darin, ihnen verschiedene Bilder, Töne, Texturen, Objekte und Bewegungen zu geben. Sie können Ihrem Baby die beste Lernerfahrung bieten, indem Sie im Einzelspiel miteinander spielen. Sie sollten jedoch nicht in Betracht ziehen, Spiele zu spielen, um dem Baby Dutzende von Spielzeugen anzubieten. Wenn Sie mit Ihrem Baby durch Spielzeug spielen, stellen Sie immer nur ein Spielzeug vor. In Anbetracht der begrenzten Aufmerksamkeitsfähigkeit des Babys ermöglicht dieser Ansatz Ihrem Baby eine effektivere Lernerfahrung.

Babys haben eine Motivation, die Welt um sie herum zu erkunden, und alles, was Sie tun, warnt sie tatsächlich. Wenn Sie mit ihm sprechen, tragen Ihre Stimme, Ihr Licht, Ihre Farben und Bewegungen, der Kronleuchter im Schlafzimmer, das Sonnenlicht oder der Wind, die den Raum betreten, die Gegenstände, die er auf dem Markt in den Regalen sieht, zur Intelligenzentwicklung Ihres Babys bei.

Dennoch ist das persönliche Spielen von Angesicht zu Angesicht sehr wichtig, um die Intelligenzentwicklung Ihres Babys zu unterstützen, und sollte Teil der täglichen Aktivitäten sein. Einige von uns denken, dass es keinen wirklichen Dialog mit dem Baby gibt, bevor Babys anfangen zu gehen und zu sprechen. Die ersten 6 Lebensmonate sind jedoch eine der offensten für Sozialisation im Leben eines Kindes. In den ersten Monaten interessieren sich Babys mehr für Gesichter als für Spielzeug. Ab 3 Monaten können Sie mit Ihrem Baby unter Verwendung von Geräuschen, Worten, Mimik und verschiedenen Gesten großartige Gespräche führen. Leider verpassen die meisten Eltern die Gelegenheit, sich im ersten Jahr persönlich auszutauschen. Auf diese Weise wird dem Baby diese wichtige Erfahrung genommen, die für die frühe Entwicklung des Gehirns notwendig ist. Ihr Baby wird es genießen, mit Ihnen in Freude zu interagieren und mehr mit ihr zu reden, als nur mit einem Spielzeug zu spielen.

: Würde es das Baby verwöhnen?
Psychologe Sinem Olcay: Neue Mütter erhalten viele Warnungen, dass sie ihre Babys verwöhnen. Selbst wenn andere das nicht sagen, könnte eine Mutter sich Sorgen machen, ob ich mein Baby verwöhne, weil sie ihr Baby jedes Mal in der Hand hält, wenn sie weint oder sie in den Schlaf schüttelt.

Die Fürsorge und Liebe eines Babys wird jedoch keinesfalls verderben. Darüber hinaus kann jedes Verhalten oder jede Gewohnheit, die aufgetreten ist, bei Bedarf geändert werden, wenn das Baby wächst. Babys müssen sich binden. Besonders in den ersten Monaten sollten sie eine konsequente und liebevolle Reaktion auf ihr Weinen erhalten. Halten Sie niemals an, wenn es darum geht, Ihrem Baby Liebe zu zeigen. Jede Berührung, jeder Versuch der Beruhigung, jede Ernährung, jedes Schütteln, jeder Kuss, jede Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit für Ihr Baby lehrt es, dass die Welt, die es gerade getroffen hat, ein liebevoller, nahrhafter, guter Ort ist. Auf diese Weise helfen Sie Ihrem Baby zu verinnerlichen, dass der Kontakt mit Menschen eine beruhigende und gut aussehende Situation ist.


Video: Werden wir das Baby zeigen?! I Q&A (Kann 2021).